Sonderprogramm am Frauen*kampftag

8.März 2021: Feminismus auf die Ohren!

Radio LOHRO feiert den 8.März mit einem queerfeministischen Sonderprogramm. Genießt Musik von Frauen* und Queers, lauscht feministischen* Perspektiven!

Der 8. März ist eigentlich ein Tag des Protests. Durch die Covid-19-Pandemie finden in diesem Jahr keine großen Demonstrationen statt. Doch Gründe, um laut zu sein, gibt es genug: Unter der Pandemie verschärfen sich die bestehenden Ungleichheiten.

Frauen* arbeiten in unterbezahlten und erschöpfenden Berufen zum Beispiel in Krankenhäusern und in der Pflege. Sie leisten den großen Teil der Sorge- und Erziehungsarbeit und verdienen weniger. Durch geschlossene Schulen und Kitas steigt die Betreuungszeit. Der Wegfall des öffentlichen Raums setzt Frauen* vermehrt Gewalterfahrungen aus, die gleichzeitig unsichtbar bleiben. Ebenso wird der Zugang zur medizinischen Versorgung, zum Beispiel zu Schwangerschaftsabbrüchen, erschwert. 

 

Deshalb senden wir am 8.März von 0 bis 24 Uhr ein feministisches* Sonderprogramm.

  • Die Musikredaktion überarbeitet für diesen Tag die Rotation: Ihr hört ausschließlich weibliche* und queere Stimmen. Auch unsere Musik-Sendungen stellen sich auf den Frauen*kampftag ein: Beatbetrieb, Jazz und Blues und Head und Kehle haben sich Spezialsendungen überlegt.
  • Im Weckruf bekommt ihr mit einem feministischen Beitrag pro Stunde einen Überblick über den Thementag.
  • Von 10-13 und 23-24Uhr übertragen wir eine Auswahl des gemeinsamen Programms der Freien Radios zum Frauen*kampftag.
  • Die Literatursendung nutzt den Tag, um Schriftstellerinnen* vorzustellen. Und das Projekt Radio Utopia hat den Bund deutscher Pfadfinder_innen MV (BDP MV) eingeladen. Der Jugendverband gibt in seiner Sendung einen Überblick über feministische* Perspektiven und Aktionen in Mecklenburg-Vorpommern.
  • Gleich zwei Stunden lang gestalten verschiedene Redaktionen und Einzelpersonen von LOHRO gemeinsam eine Sondersendung. „Power NOT Flower: LOHRO goes Feminism“ beleuchtet die Themenvielfalt feministischer Politiken. Es geht u.a. um Gleichberechtigung und Gleichstellung, sexuelle Selbstbestimmung in der Sexarbeit, die Unterwerfung des Körpers, sexualisierte Gewalt, Menstruation und feministische Sprache. Außerdem stellen wir feministische Aktivistinnen* of Colour vor.

Und auch über den 8.März hinaus hört ihr bei LOHRO feministische* Inhalte, u.a. am 9.März bei Junosch (17-18Uhr) und Pogomania (21-23Uhr), sowie vom 8.-12.März im Weckruf.

Schaltet euch rein in unser Sonderprogramm zum Frauen*kampftag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.