Archäologiemuseum eventuell doch am Stadthafen
Das neue archäologische Landesmuseum kommt nun vielleicht doch nicht in des frühere Schifffahrtsmuseum. Als Alternative stellten Oberbürgermeister Roland Methling, Finanzminister Brodkorb und Staatssekretär Sebastian Schröder gestern gemeinsam neue Pläne des Landes vor. In diesen wären nicht ...
Neues Lernkonzept startet in Rostock
An der Christopherusschule wird von heute an teilweise nach einem neuen Lernkonzept unterrichtet. Es sieht vor, dass Schülerinnen und Schüler stärker die Verantwortung für ihr eigenes Lernen übernehmen. Dabei werden Schüler und Lehrer von Lehramtsstudenten der Universität Greifswald unterstü...
Sporthalle in Dierkow saniert
Mit dem Beginn des zweiten Schulhalbjahres kann im Stadtteil Dierkow die Turnhalle im Kurt-Schumacher-Ring wieder genutzt werden. Insgesamt knapp 1,4 Millionen Euro hatte die kommunale Gesellschaft KOE in die Sanierung der Einfeldhalle investiert, Heizungs und Sanitäranlagen modernisiert und die Ha...
Wasserspringen: WSC-Springer vorne dabei
Rostocks Wasserspringerinnen haben sich bei den deutschen Meisterschaften in der nationalen Spitze zurückgemeldet. Die 17-jährige Anna Shyrykhay sprang vom 1-MeterBrett zu Bronze, die 19-jährige Saskia Oettinghaus vom 3-Meter-Brett zu Silber. Oettinghaus kann sich nun auch Hoffnungen auf eine Tei...
Schmarler Tafel bangt um Bestehen
Mit der Auflösung des Arbeitslosenkreisverbandes (ALV) Rostock soll auch die Ausgabestelle der Tafel in Schmarl wegfallen. Nun suchen die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Verbandes nach neuen Räumen für die Ausgabe der Lebensmittel. Für die Zwischenzeit müssten die Menschen des Stadtteils bis nac...
WGSH-Neubau in Reutershagen
Die Wohnungsgenossenschaft Schifffahrt Hafen will ihren Standort in der Goerdlerstraße ausbauen. Für 7 Millionen Euro soll ein Verwaltungsgebäude errichtet werden. Gleichzeitig soll eine 4,7m hohe Windkraftanlage installiert werden. Anwohner äußerten auf der Ortsbeiratssitzung Bedenken wegen de...
Standort für Moschee gesucht
Die Pläne für einen Gebetsraum des Islamischen Bundes in Evershagen sind zunächst aufgegeben. Die Moschee sollte in einem ehemaligen Kaffeehaus in der Maxim-Gorki-Straße eingerichtet werden. Der private Besitzer wolle nun nicht mehr verkaufen, wurde auf der Ortsbeiratssitzung am Dienstagabend ve...
Krankenwagen nach Lütten Klein umgezogen
Zwei Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes sind aus Warnemünde nach Lütten Klein verlegt worden. Die Wagen stehen künftig im Neubau des DRK-Rettungszentrums in der Trelleborger Straße. Grund dafür ist vor allem die Einsatzstatistik, die überwiegend Einsätze in den Stadtteilen des Nordwest...
Evakuierung wegen hoher Kohlenmonoxid-Konzentration
Die Rostocker Berufsfeuerwehr musste am Dienstagvormittag wegen des gefährlichen Gases zu einem größeren Einsatz in die Ludwigstraße ausrücken. Eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Wie der Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr, Michael Allwardt, sagte, se...
Offenbar Probleme bei Polizei-Kennzeichnung
Die seit Jahresbeginn geltende Kennzeichnungspflicht für Polizeibeamte in Mecklenburg-Vorpommern wird bisher offenbar nicht konsequent umgesetzt. Laut Informationen des NDR sollen Beamte der Landesbereitschaftspolizei bei mindestens drei Einsätzen die individuelle Identifikationsnummer nicht wie v...
Kooperation: Karo & SWRAG
Das Haus "Frieda 23" und die Rostocker Stadtwerke haben ihre Partnerschaft erneuert. Die Vereinbarung beinhaltet Unterstützungen für das Projekt Friedas Atelier, die LOHRO-Küchenkonzerte aber auch den Erhalt von Fantasia-Zirkuswagen. Das Kultur- und Medienzentrum Frieda 23 und die Stadtwerke Rost...
Neustart der Warnemünder Imagekampagne
Ich bin ein Warnemünder – die Imagekampagne für das Ostseebad geht in ihre zweite Runde. Sie weist in diesem Jahr insbesondere auf das 120-jährige Jubiläum des Warnemünder Leuchtturms hin. Unterstützen kann man die Kampagne mit Aufklebern und Stickern. Mit dem Erlös soll im Herbst in Warnem...