Lokalradio Hansestadt Rostock

Pfeil links Icon
Pfeil nach rechts Icon
Altes Radio im Hintergrund, mit Beschriftung: LOHRO-Newsletter - Neues aus der LOHRO-Community
Die November-Ausgabe jetzt lesen!

Der LOHRO-Newsletter im November

LOHRO Fördervereinsvorstand (2021)
Nach der Mitgliederversammlung im August 2021

Neuer Vorstand des Fördervereins (2021)

Sprechblase Icon
Bessergesagt: das PolitRadar

Die Politik braucht DICH!

Nachrichten

Ortsbeirat Warnemünde kämpft um kostenfreie Toilettennutzung im Ostseebad

Der Ortsbeirat Warnemünde unternimmt einen weiteren Versuch die Nutzung der öffentlichen Toilettenanlagen im Ostseebad neu zu regeln. Ziel ist ein entgeltfreies Sanitärangebot, so steht es in einem aktuellen Antrag an die Bürgerschaft. Nach Ansicht des Ortsbeirates lässt einerseits die inzwischen erhöhte Kurabgabe keine adäquaten Gegeneistungen erkennen, andererseits sind kostenpflichtige Toiletten ein klarer Wettbewerbsnachteil. Gegen ähnliche Anträge hatte OB Madsen stets Widerspruch eingelegt
03.12.2021 11:31

Mehr grün in die Stadt

Das Rostocker Grünamt bringt im Rahmen der traditionellen Herbstpflanzung rund 150 Bäume in den Boden, doppelt so viele wie im vergangenen Jahr. Vor allem die Stadtteile Dierkow-West, Warnemünde, Groß-Klein und Lütten-Klein sowie die KTV sollen profitieren. Für die Anpflanzungen stellt die Verwaltung rund 220.000 Euro zur Verfügung, ein weiterer Teil wird über Baumspenden der Rostocker finanziert.
03.12.2021 09:31

Rostocker Kunstpreis vergeben

Der Rostocker Kunstpreis geht in diesem Jahr an Stine Albrecht. Darüber informierte Wolfgang Methling, Vorsitzender der Kulturstiftung. Albrecht überzeugte die Jury mit farbintensiven, hoch komplexen Steckverbindungen aus u.a. Plexiglas, Pappe oder Faserplatten. Die Ausstellung der 5 Wettbewerbsfinalisten wird noch bis 12 Dezember in den Räumen der Societät Maritim gezeigt. Der Rostocker Kunstpreis wird seit inzwischen 16 Jahren vergeben, er ist mit 10.000 Euro dotiert.
03.12.2021 06:49

FC Hansa verschenkt 1000 Tickets für Heimspiel

Bei dem Heimspiel des FC Hansa gegen FC Ingolstadt am Samstag dürfen nur 1000 Zuschauer ins Stadion. Die 1.000 zur Verfügung stehenden Plätze wird der FC Hansa nach eigenen Angaben "an Menschen in Not und sozial Schwache, aber auch Berufsgruppen, die gerade jetzt vieles in der Krise schultern müssen" verteilen. Hansa-Vorstandschef Robert Marien äußert sich kritisch gegenüber der starken Beschränkungen der Zuschauerzahlen.
02.12.2021 11:10

Neue Ausstellung gibt Blick auf das geplante BUGA-Areal am Fährberg in Gehlsdorf

Im Rahmen der Ausstellung im Foyer des Rathauses werden die Wettbewerbsarbeiten von fünf Planungsteams vorgestellt. Sie waren im Juli von einer Jury gesichtet und bewertet worden. Dabei setzte sich die Idee eines Berliner Büros durch. Der Entwurf beinhaltet u.a. den Neubau des Alten Fährhauses, die Schaffung einer Strandfläche, von schwimmenden Schilfinseln, eines Grünen Klassenzimmers und eines Mehrgenerationenspielplatzes. Die Ausstellung zum BUGA-Teilbereich Fährberg ist bis 17. 12. geöffnet.
02.12.2021 09:20