Was musikalisch 2021 besonders gut ins Ohr ging

Best of LOHRO Music 2021

Die Mitmacher*innen aus der LOHRO-Musikredaktion haben wie eigentlich immer wöchentlich Musiktitel abgehört, ob sie in die Musikrotation aufgenommen werden. Zum Abschluss des Jahres stimmten die Musikredakteur*innen über die besten Songs und besten Alben ab, die 2021 besonders gut ins Ohr gingen.

Die LOHRO-Musikredaktion präsentiert ihre Top 10 Alben und Songs des Jahres 2021 (in alphabetischer Reihenfolge):

Songs des Jahres 2021

  • alt-J – U&ME
  • Danger Dan – Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt
  • Fatoni & Dexter – Feeling
  • il Civetto – Rio-Reiser-Platz
  • KUMMER – Der letzte Song (alles wird gut) [feat. Fred Rabe]
  • Ladyhawke & Broods – Guilty Love
  • Pond – Pink Lunettes
  • The toten Crackhuren im Kofferraum – Zurück in der Gosse
  • Wet Leg – Wet Dream
  • Yard Act – The Overload

Alben des Jahres 2021

  • Arlo Parks – Collapsed In Sunbeams
  • B6BBO – Vernunft trocknet keine Tränen
  • Danger Dan – Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt
  • Isolation Berlin – Geheimnis
  • MINE – HINÜBER
  • Purple Disco Machine – Exotica
  • Roosevelt – Polydans
  • Sam Fender – Seventeen Going Under
  • Sleaford Mods – Spare Ribs
  • Steiner & Madlaina – Wünsch mir Glück

PS: Jede Woche empfiehlt die LOHRO-Musikredaktion einen Titel ganz besonders, den Titel der Woche (TdW).

PPS: Wo wir gerade so musikalisch unterwegs sind: Neujahrsvorsatz gesucht? Die LOHRO-Musikredaktion freut sich stets über neue Mitmacher*innen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.