HÖRBOX 48/ 2018

Diese Woche berichteten wir u.a. der Schatz von Varna; der Bau der Radrennbahn; Stadtwerke verteilen Spenden; das Sprachcafe Evershagen; Vegane Produkte aus Erbsen; über den Weihnachtsmarkt; eine Diskussion zur Sexarbeit; die Ausstellung zum Kunstpreis; 20 Jahre Leichtathletik.

Das älteste Gold der Welt

Das Kulturhistorische Museum lässt es zum Jahresende noch einmal krachen. Am Donnerstag wurde eine Ausstellung eröffnet, welche die Anfänge der europäischen Zivilisation dokumentiert. Es geht um spektakuläre Grabfunde in der Region Varna, am Schwarzen Meer – rund 6.500 Jahre alt.
Autor: Ali

Rostocker Radrennbahn – ein „Schwarzbau“

Die Rostocker Radrennbahn am Damerower Weg ist die wohl spektakulärste Sportanlage in der Stadt. Eigentlich hätte es sie nie geben dürfen. Die spannende Geschichte ihrer Entstehung hat Göran recherchiert. Hier ein Auszug:

Das komplette Hörstück findet ihr in der benachbarten „Hörbox“.

Glühwein trinken und Gutes tun

Die Stadtwerke Rostock AG haben am Dienstag für einen vorzeitige Bescherung gesorgt. 17 Vereine und Projekte konnten sich über zusätzliche Geldspende freuen. Das Geld stammt aus dem Verkauf von Glühwein während der Lichtwoche ANfang November:#
LOHRO-Reporter Thomas im Interview mit Ute Römer (Vorstand Stadtwerke)

Spendenempfänger und ihre Vorhaben:

Sprachcafe lädt nach Evershagen

Seit 2007 ist das Interkulturelle Sprachcafe im Mehrgenerationenhaus Evershagen zu Gast. Es ist alle 14 Tage ein fester Anlaufpunkt für Migranten udn Rostocker. LOHRO-Reporter Thomas sprach mit dem Mitorganisator Hans-Joachim Kallwitz:

Fleisch aus Erbsen

Vegane und vegetarische Ernährung ist für viele mittlerweile ein wichtiges Thema, dazu zählen auch Fleischersatzprodukte. Doch wie gelingt es vegane Chicken-Nuggets, Schnitzel und Co. herzustellen? Eine Möäglichkeit ist die Nutzung von Erbsen. Wie das funktioniert erzählt der Leiter der Entwicklung von Deutschlands größten Erbsen & Kartoffelverarbeiter:
Autorin: Marie

Hurra, hurra, der Rostocker Weihnachtsmarkt ist da

Auch 2018 wieder ist der Rostocker Weihnachtsmarkt der größte im Nordosten. Die Organisatoren erwarten in den kommenden vier Wochen rund 1,5 Millionen Gäste, traditionell viele aus Skandinavien. Ein Überblick über Neues und Bewährtes:
Autorin: Julia

Neben Glühwein und Schmalzkuchen gehören auch Fahrgeschäfte zum Bild des Weihnachtsmarktes. 30 verschiedene Angebote präsentieren sich zwischen dem Neuen Markt und dem Bussebart:
Autorin: Julia

*im Beitrag kam es irrtümlich zu einer Namensverwechslung. Richtig ist: es informierte Inga Knospe, Geschäftsführerin Großmarkt GmbH.

Countdown zum Rostocker Kunstpreis

In der Rostocker Kunsthalle wurde am Wochenende die Finalistenschau zum 13. Rostocker Kunstpreis eröffnet. Gezeigt werden Werke von fünf Frauen:
Autor: Ali

Der Rostocker Kunstpreis wird am 15. Dezember verliehen. Er ist mit 10.000 Euro dotiert. Initiator ist die Rostocker Kulturstiftung.

Sexarbeit und Gewalt

In der vergangenen Woche wurde mit mehreren Aktionen auf die häusliche Gewalt gegen Frauen und Mädchen aufmerksam gemacht. Im Rahmen der Aktionstage lud die SeLA, die Beratungsstelle für Menschen in der Sexarbeit, zu einem Themenabend ein. LOHRO war dabei:
Autorin: Marie

Rostocker Leichtathleten feiern Vereinsjubiläum

Der 1. LAV Rostock wurde am 14. Oktober 1998 gegründet. Mit einiger Verspätung wurde der 20. Geburtstag am Wochenende nachgefeiert. Zur Veranstaltung kamen mehr als 350 Mitglieder und Freunde. Sie schwelgten in Erinnerungen und ehrten die jüngsten Erfolge im Vereinsnachwuchs:
Autor: Ali

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.