HÖRBOX 34/2018

Einige Themen unserer Woche: unter anderem wird ein neues Projekt des Literaturhauses vorgestellt, Alexander spricht in einer Wochenserie über Hate Speech im Netz und vieles mehr!

„Weltenschreiber“ – Neues Schreibprojekt im Literaturhaus

Literarische Texte verfassen – das haut in unser digitalisierten Welt bestimmt nicht jeden Schüler vom Hocker, besonders wenn sich das Schreiben in der Schule abspielt. Passend zum Schulanfang diese Woche startet die Robert-Bosch-Stiftung allerdings ein Projekt, welches das ändern will. Unter dem Motto „Weltenschreiber“  werden Lehrer_innen dazu ausgebildet. Was genau dahintersteckt, hört ihr hier:

Redakteurin: Luzie

 

Wochenserie: Hate Speech im Netz

Das Internet ist der Ort aller Möglichkeiten und Ideen, aber mit der fortschreitenden Digitalisierung leider auch ein Ort, in dem Menschen immer mehr aufgrund ihrer Meinung oder Identität ausgegrenzt und beleidigt werden. „Hate Speech“ im Netz ist ein echtes Problem  – und momentan so akut, dass wir uns in dieser Woche täglich in Form eines Beitrags mit dem Thema auseinandersetzen werden.

Redakteur: Alex

Montag, 20.08.: Das „No Hate Speech-Movement“

Dienstag, 21.08.: Die Gruppe „#ichbinhier“

Mittwoch, 22.08.: Das Projekt „Lovestorm“

Donnerstag, 23.08.: Die Initiative „Netzteufel“

Freitag, 24.08.: Das „Hatemining“ Projekt

Interview: Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen

In Mecklenburg-Vorpommern haben es die Grünen bei den Wahlen nicht in den Schweriner Landtag geschafft, und doch sind sie vor Ort und leisten politische Arbeit. In diesem Sommer war auch die Bundesvorsitzende Annalena Baerbock zu Besuch in MV, um in der Region Halt zu machen. Dabei fand sie Zeit für ein Interview mit Radio LOHRO:

Redakteur: Göran

Baerbock zur Region MV

Baerbock zu Bundespolitik

 

Zukunftsplan: Wie soll Rostock wachsen?

Am Montag, den 20.08., wurde im Rathaus die nächste Runde des sogenannten „Zukunftsplans“ für Rostock eingeläutet. Im Rahmen der Erstellung eines solchen Plans sollen Rostockerinnen und Rostocker zusammen mit der Stadt über die zukünftige Entwicklung der Hansestadt diskutieren. Senator Chris Müller von Wrycz-Rekowski und der Leiter des Amtes für Stadtentwicklung, Ralph Müller, informierten über den Stand der Planungen:

Redakteurin: Finja

 

Gibt es bald die erste Ehrenbürgerin für Rostock?

Joachim Gauck ist einer, Walter Kempowski, der Historiker Yaakov Zur und der Landesrabbiner William Wolf ist ebenfalls vertreten: alle sind sie Ehrenbürger der Stadt Rostock. Auffalend ist: das sind alles nur Kerle. Das allerdings könnte sich bald ändern, denn aktuell tagt der Hauptausschuss der Bürgerschaft um zu beraten, ob Rostock seine erste Ehrenbürgerin bekommen soll. Die Auserwählte heißt Dietlind Glüer. Ihr fragt euch „Dietlind wer?“ Sperrt die Lauscher auf und hört hin:

Redakteurin: Hannah

 

„Die Häuser denen, die drin wohnen“ – die Budhilde in der KTV

In der Rostocker Kröpeliner-Tor-Vorstadt reihen sich mal mehr, mal weniger alte Häuser dicht an dicht. In den Häusern wohnen verschiedenste Menschen: Lehrer_innen, Künstler_innen, Angstellte, Studierende…so auch in der Budapester Straße 35. Bloß dass es sich dort nicht um ein normales Haus handelt, sondern um ein angestrebtes Wohn- und Kulturprojekt namens „Budhilde“. Die Bewohner_innen dort wollen Raum schaffen für Kultur- und Bildungsprojekte, Begegnungen für Menschen in Rostock und Region und Nachbarschaftstreffen. Derzeit arbeiten sie auf ein großes Ziel hin – darüber sprachen wir mit Franzi, Farina und Henning von der Budhilde:

Redakteurin: Nina

Mehr Infos zum angesprochenen Mietshäuser-Syndikat gibt es hier!

 

Medienberufe: Fernsehen im Internet realisieren

In der heutigen Zeit wollen viele Menschen vor allem aus der jungen Bevölkerung in der Medienbranche arbeiten, sind jedoch oft unsicher, wie man das eigentlich anstellt, zumal die Arbeitsfelder breiter gefächert sind als je zuvor in der Arbeitswelt. Im Rahmen eines Besuchs beim Livestream-Kanal „Rocketbeans TV“ in Hamburg sprachen wir mit Angestellten vor Ort über die Arbeit in den Medien und ihren Weg dorthin. Alexander interviewte dazu Carina, Produktionsleiterin bei „Rocketbeans“:

Redakteur: Alexander

 

„Gut zu wissen“: Spezial zur Plastination

In unserer Rubrik „Gut zu wissen“ präsentieren wir euch normalerweise jeden Mittwoch eine interessante Geschichte oder einen Fakt, zu dem man noch nicht viel weiß. An dieser Stelle ist es Zeit für ein Spezial: entstanden ist der folgende Beitrag in Zusammenarbeit mit unserer Spezialsendung „Der Schwarze Kanal“. Zu hören ist ein Interviewausschnitt mit Rurik von Hagens, dem Sohn von Gunter von Hagens, der berühmte deutsche Plastinator mit seiner Ausstellung „Körperwelten“. Echte menschliche Körper werden dabei z.B. bis auf die Blutgefäße reduziert und so haltbar gemacht, dass man sie zu Informationszwecken ausstellen kann:

Redakteur: Finja, Frank

 

Was ist das denn? – „Dynamisches Stehen“

In unserer Spezialsendung „Horizonte“ setzten sich die Redakteur_innen über Jahre mit Themen der eher „reiferen“ Rostocker Jugend auseinander. Viele Themen sind dabei aber auch für die jüngeren unter den Rostocker_inenn von Interesse. Das sogenannte „dynamische Stehen“ wäre dafür ein gutes Beispiel. Um was es sich dabei handelt? Das hört ihr hier:

Redakteur: Klaus

 

Mangelt es an Lehrer_innen – regional & bundesweit?

Erst seit wenigen Tagen heißt es für Kinder und Jugendliche im ganzen Bundesland: ab in die Schule und dem Lehrer/der Lehrerin vorne an der Tafel zuhören. Bestenfalls – wenn da überhaupt eine Lehrkraft steht. Denn die sind in Deutschland ja angeblich aktuell ziemliche Mangelware:

Redakteurin: Finja

Teil 1: Lage bundesweit

Teil 2: Wie sieht es in MV aus?

 

Allen Grund zu Feiern: 25 Jahre Jugendmedienverband MV

Einer der Verbände, der sich regional besonders für die Arbeit mit Jugendlichen engagiert, ist – das sagt schon der Name – der „Jugendmedienverband MV“. Sie bieten Workshops aller Art an – seien es Fotographie-, Video- oder Schreibkurse. Am Freitag, den 23.08., feiert der „JMMV“ sein 25-jähriges Jubiläum. Passend dazu konnten wir das Vorstandsmitglied Christoph zu uns ins Studio holen, um ihn ein bisschen über 25 Jahre JMMV auszufragen:

Redakteure: Ali, Nina

 

Schenkung für das kulturhistorisches Museum

Dieses Jahr beschäftigt sich Rostock besonders viel mit der eigenen Geschichte. Jetzt wurde der Nachlass eines Arztes aus dem 19. Jahrhundert dem kulturhistorischen Museum überreicht. Unsere Redakteurin Emily war vor Ort:

Redakteurin: Emily

 

Stimmungsbild vor FC Hansa gegen Würzburg:

Beim FC Hansa läuft es zurzeit besonders gut. Mit dem Pokalsieg am vergangenen Wochenende gegen Stuttgart fühlt man sich im Verein und im Umfeld nun beinahe schon wieder zu höherem berufen.
Da könnte der morgige Gegner Würzburg fast schon zur lästigen Pflicht werden. Oder vielleicht doch nicht.

Redakteur: Ali

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.