Grossstadtgeflüster – Feierabend

Grossstadtgeflüster machen den Sack zu mit unseren Titeln der Woche (TdW) für dieses Jahr: Genießt die Feiertage zum Jahresende, namensgebend den Feierabend von 2018!

Seit 2003 liefern Jen, Riffsn und Chriz zuverlässig den Soundtrack für eine gelungene Verweigerungshaltung als Elektro-Pop-Punk-Trio Grossstadtgeflüster (GSGF). Anfänglicher Veröffentlichungen wie der Elektro-Trash-Immergrün „Ich muss garnix“ oder die Wochenendhymne „Fickt-euch-Allee“ zaubern Euch vielleicht noch immer ein Grinsen ins Gesicht. Live in Rostock konnten wir uns davon zuletzt beim Campustag 2017 überzeugen.

Derzeit schwurbeln die Berliner am fünften Album und bescheren uns schon mal die erste Auskopplung mit dem erwartungsfröhlichen Namen „Feierabend“.

Eigentlich eine Frechheit, dass dieser güldene Moment eines jeden langen Tages bisher noch keinen würdigen Song bekommen hat! Eine Musik, die all das vereint was man fühlt, wenn man den Stapel Krams inbrünstig fallen lässt. Dieses Gefühl maximaler Entschlossenheit, tiefer innerer Zufriedenheit, einer latenten Menschenfeindlichkeit und der Rückbesinnung auf prä-evolutionäre Werte. Könnte sein, dass die Welt noch nicht bereit dafür ist, für die Mischung aus einem überlebensgroßen Hollywood-Blockbuster-Action-Theme mit ein bisschen Rummelbummsdisco. Avantgarde 2.0 Promille!

Passend zum Text-Happening gibt es ein visuelles Feuerwerk im Musikvideo. Die Entstehungsphase könnte man etwa kommentieren. Videoproduzent: „Wie viele Memes wollt ihr in Eurem Video haben?“ Und die Band so: „Ja!“. Und spätestens wenn Dudette ab 2:45 min durchstartet, bietet GSGF den universell-dadaistischen Refrain zum kollektiven Mitsingen für das generationsübergreifende Weihnachtszusammensein, die stimmungsvolle Eskalation in der Silvesternacht und darüber hinaus.

Titel: Feierabend
Interpretin: Grossstadtgeflüster
Album: Tips & Ticks (VÖ: 12. Juli 2019)
Label: BMG Rights Management GmbH

Die weiteren Titel unserer Heavy Rotation in KW 52/18

Diese Woche gibt es keine auditive Zusammenfassung unserer fünf Titel, da unsere Elfen den Weihnachtsmann mit Schnaps erden müssen, der wohl bei jedem Hören von „Last Christmas“ kurz vorm Burn-out sein soll. Issow. Daher weiter schön LOHRO hören!

Epilog 2018

In diesem Sinne: Besser wird’s nicht für 2018! Die LOHRO-Musikredaktion wünscht Euch bezaubernde Tage zum Jahreswechsel ganz nach Eurem Geschmack (und Gehör). Auch nächstes Jahr gibt‘s von uns wöchentlich wieder fünf neue Heavy Rotation Bretter, wovon einer der Titel der Woche ist … Vielleicht auch vorgeschlagen von Euch? LOHRO ist ein Mitmachradio. Ĺass hören!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.