Weltwechsel 2018 mit Radio Utopia

Radio Utopia begleitet die Entwicklungspolitischen Tage Mecklenburg–Vorpommern 2018, dieses Jahr zum Thema Postwachstum, und ist mit einigen Programmpunkten Teil von ‚weltwechsel‘.

Was kommt nach „höher, schneller, weiter“?

Diese Frage wird bei den diesjährigen entwicklungspolitischen Tagen weltwechsel gestellt. Spannende Diskussionen stehen bevor, verschiedene Perspektiven kommen zu Wort, unterschiedlichste Referent*innen sind eingeladen.

Eine akustische Zusammenfassung bietet das Studiointerview in der Sendung Weckruf, gesendet am Fr, 19. Oktober und hier zum Nachhören:


Politisch aktiv sein und bleiben – Sa. 3. November 2018

Postwachstums-Ansätze sind im Kommen. Es muss schließlich etwas anderes geben als höher, schneller, weiter. Doch mit den eigenen Kapazitäten gehen wir beim Weltretten manchmal nicht sehr sorgsam um.

Referent und Autor Timo Luthmann ist seit Mitte der 1990er Jahre in sozialen Kämpfen aktiv, z.B. in der Jugendumweltbewegung, der Anti-AKW-Bewegung und der Kampagne Ende-Gelände bis hin zum Kampf gegen Sozialabbau. Er arbeitet als Autor, Bildungsreferent und Trainer zum Thema Nachhaltiger Aktivismus.

Workshop für Nachhaltigen Aktivismus

Wie kann ich politisch aktiv sein ohne auszubrennen? Was macht Aktivist*innen wie auch soziale Bewegungen widerstandsfähiger, kreativer und erfolgreicher? Mit dem Konzept des Nachhaltigen Aktivismus werden im Workshop verschiedene Ansätze vorgestellt, die zum aktiv bleiben einladen: Reflexion, individuelle Resilienzstrategien und kollektive Resilienzstrategien.

Sa, 3. November 2018, 11–18 Uhr, Seminarraum @ Radio LOHRO

Du möchtest dabei sein? Melde dich kostenlos an: E-Mail: radio-utopia@lohro.de, Telefon: 0381-6665757

Diese Veranstaltung auf gibt es auch auf facebook und stadtgestalten.

Lesung zum Handbuch Nachhaltiger Aktivismus

Die politischen und persönlichen Herausforderungen nehmen für engagierte Menschen stetig zu. Wie können wir – ohne auszubrennen – mit diesen Umständen klug umgehen? Was macht Aktivist*innen wie auch soziale Bewegungen widerstandsfähiger, kreativer und erfolgreicher? Wie sieht es mit der feinen Balance zwischen individueller Selbstverwirklichung und kollektiver Befreiung aus?

In Form eines Handbuchs stellt der Autor verschiedene Ansätze vor, die Aktivist*innen bei der Entwicklung eines langfristigen Engagements helfen. Dabei werden drei Säulen des Nachhaltigen Aktivismus beschrieben: Reflexion, individuelle Resilienzstrategien und kollektive Resilienzstrategien.

Sa, 3. November 2018, 19–22 Uhr, Peter-Weiss-Haus

Du möchtest dabei sein? Keine Anmeldung notwendig. Eintritt frei.

Diese Veranstaltung auf gibt es auch auf facebook und stadtgestalten.


Weltwechsel ins Radio bringen

Der Radio-Utopia-Workshop bei den entwicklungspolitischen Tagen 2018.

Damit möglichst viel vom weltwechsel in Erinnerung bleibt, wollen wir einige Veranstaltungen akustisch aufzeichnen. Um die Vielfalt der Events darzustellen brauchen wir Dich! In Workshops bringen wir Dir in Greifswald und Rostock das Radiomachen bei, denn das ist gar nicht schwer.

Teil 1 – Einführung in Technik und Sendungsplanung

Wie benutze ich ein Aufnahmegerät? Wie führe ich Interviews? Das lernst Du in dem Workshop, um später die weltwechsel-Events in Deiner Region für die Nachwelt zu dokumentieren.

  • Greifswald (verquer): Sa, 27. Oktober, 10–16 Uhr
  • Rostock (LOHRO): Sa, 28. Oktober, 10–16 Uhr

Diese Veranstaltung auf gibt es auch auf facebook.

Teil 2 – Sendungsvorbereitung

Zahlreiche Weltwechsel-Veranstaltungen wurden akustisch aufgezeichnet, Interviews mit unterschiedlichen Referent*innen wurden geführt. Aus dem mitgeschnittenen Material wird in diesem Workshop eine Radiosendung gebastelt. Welches Material haben wir? Welche Beiträge machen wir daraus? Wer moderiert die Sendung? All diese Entscheidungen werden gemeinsam getroffen.

  • Greifswald (verquer): Sa, 24. November, 10–16 Uhr
  • Rostock (LOHRO): Sa, 1. Dezember, 13–18 Uhr und So, 2. Dezember, 10–15 Uhr

Diese Veranstaltung auf gibt es auch auf facebook.

Technik kannst Du bei verquer.-Radio in Greifswald oder LOHRO in Rostock leihen, um die weltwechsel-Veranstaltungen zu begleiten. Aus dem Material entstehen zwei Radiosendungen, die am 28.11. und am 5.12. jeweils 18 Uhr bei LOHRO ausgestrahlt werden.

Du möchtest dabei sein? Melde dich kostenlos an: E-Mail: radio-utopia@lohro.de, Telefon: 0381-6665757

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.