++ Starke Bilanz der Hanse Sail +++ Schwache Bilanz im Hafen++

(13/08/2012) Die Hanse Sail hat in diesem Jahr wieder rund eine Million Menschen nach Rostock und Warnemünde gelockt. Gefragt waren vor allem Angebote zum Mitsegeln.

Rund 25.000 Fahrten wurden an den vier Tagen gebucht. Auch die Einladungen zum Open Ship fanden viele Freunde. So zählte der Dreimaster Krusenstern über 3.500 – der Schwimmkran „Langer Heinrich“ über 1.300 Besucher. Die Bundesmarine zählte auf der Fregatte Rheinland-Pfalz sogar rund 6000 Besucher allein am Freitag.
Zufrieden waren neben den Seglern, Organisatoren und den Markthändlern auch die Sicherheitskräfte zu Wasser und Land, insgesamt gab es etwa 20 Straftaten sowie 3 leichte Schiffskollisionen.

Schwache Halbjahres-Bilanz – Der Rostocker Seehafen lag zum Halbjahr etwa 7 Prozent hinter den Umschlagzahlen von 2011. Wie Geschäftsführer Bauermeister am Wochenende erklärte, wirkten sich u.a. die Bauarbeiten an der Bahnstrecke nach Berlin negativ für den Hafen aus. So brach der Transport von Zement beinahe komplett ein. Auch Getreide, Eisenerz oder Kohle wurden deutlich weniger umgeschlagen Positiv entwickelte sich dagegen weiterhin der Passagier und Kreuzfahrtverkehr.

Noch ein Titel – Der Rostocker Triathlet Michael Raelert ist Europameister über die Ironman-Halbdistanz. Der 31-jährige siegte am Sonntag in Wiesbaden und verbesserte die Streckenzeit gleichzeitig um über 4 Minuten. Nächstes Ziel sind im September die Weltmeisterschften in Las Vegas über die gleiche Distanz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.