Ostseekrimis in der Literatursendung

Sonntag, den 5.8. um 18:00 Uhr  greift Susann Renner in die Krimikiste: Unser Land ist ein Urlaubsland. Der gelbe Ginster, das Rauschen der Ostseewellen und die unzähligen Seenlandschaften locken Jahr für Jahr die Touristen an, die ihre schönsten Tage im Jahr ruhig verbringen möchten. Doch manche werden aus diesem Urlaub nie wieder nach Hause zurückkehren. […]

Sonntag, den 5.8. um 18:00 Uhr  greift Susann Renner in die Krimikiste: Unser Land ist ein Urlaubsland. Der gelbe Ginster, das Rauschen der Ostseewellen und die unzähligen Seenlandschaften locken Jahr für Jahr die Touristen an, die ihre schönsten Tage im Jahr ruhig verbringen möchten. Doch manche werden aus diesem Urlaub nie wieder nach Hause zurückkehren. Stattdessen werden sie der Zuständigkeit unterschiedlicher Kommissare zugeteilt.

Seitdem der Hinstorff-Verlag seit 2010 die Ostseekrimireihe eröffnet hat, entdecken immer mehr Einheimische und Urlauber mit den mittlerweile sechs erschienen Büchern die mörderischen Seiten der Ostsee. Seitdem geht es Schlag auf Schlag und jedes Halbjahr wächst die Anzahl um zwei neue Veröffentlichungen.

Auch „Der Mörder im Gespensterwald“ von Frank Goyke zählt zu dieser Reihe. In ihm ermittelt wieder das Kommissarenteam Uplegger und Riedbiester, die es dieses Mal mit dem brutalen Mord an einer vierköpfigen schwedischen Familie zu tun bekommen. Ausgerechnet während der Hanse Sail lässt sich kein Motiv für diese Tat finden und die ausgelegten Fäden verstricken sich immer mehr miteinander. Werden die Kommissare weitere Morde verhindern können? Und wohin führt sie die Suche nach dem Täter?

Die vorgestellten Bücher

Thomas Prinz – Das Silber der Ostsee

Die Hanse in der Europäischen Verlagsanstalt / 233 Seiten / 9,90 €

 

H. P. Karr (Hrsg.) – Endstation Ostsee

KBV / 239 Seiten / 9,90 €

 

Frank Goyke – Der Mörder im Gespensterwald

Hinstorff-Verlag / 400 Seiten / 9,99 €

 

Foto: www.das-ist-rostock.de

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.