Letzte Chance für Kunstfreunde

(03/02/2015) Mehr als 10.000 Kunstinteressierte haben sich bereits die Bisky-Ausstellung in der Rostocker Kunsthalle angeschaut. Zu sehen ist sie nur noch bis 15. Februar.

Die Bisky-Ausstellung lädt seit zwei Monaten in das Kunsthaus am Rostocker Schwanenteich ein. Gezeigt werden rund 86 Gemälde. Es ist die bislang umfangreichste Einzelausstellung des 1970 in Leipzig geborenen Malers.

Außerdem gestaltete Norbert Bisky, zusammen mit dem Klangkünstler Henrik Schwarz, den Lichthof der Kunsthalle im Erdgeschoß. Bei der Installation namens „Zentrifuge“ rotiert ein weißer Lautsprecher über zersplitterten, weißen Platten. Der dabei entstehende Technosound wird je nach Standort des Betrachters als Echo reflektiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.