HÖRBOX 49/ 2016

Einige Themen der Woche: Regierungsstart in Schwerin; Spenden der Lichtwoche und der Hansetour Sonnenschein, Kunspreis vergeben; G20-Kritiker trafen sich in HH.

Sellering startet neue Regierungszeit

Die SPD-CDU-Koalition in MV hat ihre „Ehe“ erneuert. Vier weitere Jahre dürfen sie zusammen regieren. Was sie in dieser Zeit erreichen wollen, fasste Erwin Sellering als neuer, alter Ministerpräsident in einer Erklärung zusammen:
Autor: Ali

Neues Teilhabegesetz mit Lücken

Der Bundestag hat das so genannte Bundesteilhabegesetz geändert. So sollen behinderte Menschen künftig einen besseren Zugang zum Arbeitsmarkt erhalten und mehr Vermögen trotz staatlicher Zuwendungen behalten dürfen. Bundesministerin Nahles zeigt sich zufrieden, die Betroffenen sind es nicht alle:
Autor: Aldo

Rostocker Kunstpreis geht an Anna Martha Napp

Zum elften Mal wurde am vergangenen Samstag (03.12) der Rostocker Kunstpreis vergeben. Die Jury entschied sich diesmal für die Wismarer Künstlerin Anna Martha Napp, ihre Kleinplastiken zeigen Tier- und Menschenmotive.
Autoren: Ellen & Tommi

Aktionstagung zu G20-Protesten

In Hamburg soll im Juni 2017 das Treffen der G20-Staaten stattfinden. Schon jetzt formiert sich aber auch Widerstand. So hatten sich die Studierendenausschüssse der drei großen Hochschulen Hamburgs bereiterklärt, eine Aktionskonferenz der Globalisierungs-Kritiker zu organisieren. Die Hochschulen versuchten mit einem Verbot vorzugehen, welches das Amtsgericht einkassierte. Was beim Treffen dann besprochen wurde und wie es weitergeht, das haben wir bei Nico Berg von der Interventionistischen Linken nachgefragt:
Autor: Ali
Moderation: Antje

Viel Glühwein für viele Spenden

Bei der Rostocker Lichtwoche wurde auch dieses Jahr ordentlich Glühwein getrunken. Das ist auch gut so, denn die Einnahmen reichen die Stadtwerke Rostock traditionell an Vereine und Initiativen weiter. Wer sich diesmal freuen konnte und was das Sozialkaufhaus Schmarl an alltäglichen Problemen zu bewältigen hat, das hat Jonas erkundet:
Autor: Jonas

Hansetour Sonnenschein hilft „Mike Möwenherz“

Im Sommer sind bei der 20. Hanse-Tour Sonnenschein rund 290.000 Euro für krebs-, chronisch- und andere schwerstkranke Kinder gesammelt worden. Schwerpunkt der Unterstützung war das Projekt „Mike Möwenherz“, eine Initiative der Universitätsmedizin Rostock, die die palliative ambulante Versorgung von Kindern unterstützt.
Autor: Jonas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.