HÖRBOX 23/ 2019

Einige Tehmen der Woche: Boxverein holt DM nach Rostock; Ostsee in Gefahr; Zu viele Plastiktüten unterwegs; Ausstellung zu Juden an der Uni; Kunsthalle zeigt Schau zum Palast d. Republik; Empor vor dem Aufstiegs-Aus.

PSV Rostock wird Gastgeber der U21-DM

Der PSV Rostock bastelt an seinem guten Ruf im Amateurboxen. Im Herbst will der Verein die Deutschen Meisterchfaten im U21-Bereich ausrichten. Es ist die logische Konsequenz der vergangenen Jahre, sagt Vereinschef Marko Zülske. 2018 hatte der Verein die DM im Frauen und Mädchenbereich organisiert, 2017 die deutschen Hochschulmeisterschaften. Für das nächste große Event bereitet der PSV auch zwei eigene Boxer vor:

Autor: Ali

 

Liebe Touris: Haltet die Strände sauber !

Die Themen Umwelt und Klima rücken immer stärker in den Focus der Menschen. Vor allem Kinder und Jugendliche fordern derzeit lauthals und engagiert ein Umdenken.

Autorin Wine

Deutschland einig Plastikland

Bis eine Plastiktüte komplett zersetzt ist können bis zu 400 Jahre vergehen. Viele Staaten haben das Problem bereits erkannt und reagiert: sie verbieten schlichtweg Plastiktüten. Solche Staaten sind u.a. Tansania, Ruanda, Kenia. Weltweit 61 Staaten haben die Herstellung und den Import solcher Tüten verboten. Und was macht Deutschland ?

Autorin: Marie

Geschichten aus dem Rostocker Alltag

Manchmal sind es die kleinen Dinge und Situationen die ein gemeinsames Miteinander angenehmen oder auch „zur Hölle“ machen.  Das ist die Geschichte ….

Autor: Klaus

Juden an der Rostocker Universität

Die Geschichte von Juden an der Universität Rostock ist noch gar nicht so lang. Und trotzdem gibt es so viel über das Wirken und die Akzeptanz von jüdischen Studenten, Professoren und Mitarbeitern zu erzählen. 21 Schicksale hat das Max-Samuel-Haus herausgearbeitet:

Autor: Ali

Ein Hauch von Berlin in Rostock

Der Palast der Republik galt gute 30 Jahre als eines der Wahrzeichen der DDR. Aufgrund seiner rund 1000 Leuchten wurde er auch als „Erichs Lampenladen“ bezeichnet. Nach der Wende folgte der Abriss. Viel Inventar wurde allerdings gerettet. Ein Teil davon ist derzeit in der Rostocker Kunsthalle zu sehen. Die Schau zeigt u.a. 200 Werke von rund 40 Künstlern:

LOHRO-Reporter Thomas im Interview mit Kunsthallenleiter Dr. Uwe Neumann

Ein Rostocker zieht nach Brüssel

Niklas Nienaß kann seine Freude nicht verbergen. Die guten Ergebnisse der Grünen bei der Europa-Wahl haben dem Rostocker Studenten einen Sitz im Parlament in Brüssel bescherrt.

Autor: Florian

HC Empor im Aufstiegskampf

Dem HC Empor geht im Aufstiegskampf in die 2. Handball-Bundesliga so ein bisschen die Luft aus. Gegen die HSG Krefeld fehlte vor einer Woche eine Sekunde zum Erfolg. Und auch gegen die HSG Konstanz gelang der Mannschaft jetzt im Hinspiel nur eine Unentschieden. Nachgefragt bei Till Wiechers (Cheftrainer)  und Tobias Woitendorf (Vereinschef).

Autor: Ali

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.