HÖRBOX 07/ 2018

Einige Themen der Woche: Parkplatz-App; Mietanker der WIRO; Unternehmer probieren Digitalisierung; Worte zum Valentin; Stadtwerke kooperieren mit Karo; Brauchen wir ein Heimatministerium?

Parkplatz per App bezahlen

Die Rostocker Wohnungsgesellschaft WIRO hat auf drei Großparkplätzen eine neue Bezahlmethode eingeführt. Am Stadthafen, Am Kabutzenhof und in Warnemünde an der Fähre können Parkzeiten nun auch per App gebucht und verlängert werden. Wie sicher ist die Methode und kommt sie bei den Rostockern an?
Autor: Göran

WIRO führt „Mietanker“ ein

Preisgünstiges Wohnen bekommt in Rostock einen neuen Namen. Die Wohnungsgesellschaft WIRO hat sich dazu ein Projekt namen „Mietanker“ ausgedacht. Wer kann davon profitieren und wer bezahlt die Fehlbeträge? Fragen an Carsten Klehn (Pressesprecher WIRO):
Autor: Göran

„We do digital“

Alle reden von Digitalisierung, aber wer packt sie auch wirklich an? Die IHK-Kammern suchen nach kleinen und mittleren Unternehmen und ihren digitalen Erfahrungen.
Autor: Göran
Moderation: Nina

„Valentin“ und die Liebe

Am Mittwoch war Valentinstag. Auch unsere Redaktion kam nicht an den Themen Liebe & Treue vorbei.
Autor: Finja

KARO und Stadtwerke enger zusammen

Kultur und Kunst – ohne engagierte Gönner aus der Wirtschaft würde es sie in dieser Vielfalt und breite nicht geben. Auch die Angebote im Haus Frieda 23 können sich auf zuverlässige Unterstützer verlassen:
Autorin: Nina

Brauchen wir ein Heimatministerium?

Das Bundesinnenministerium in Berlin soll künftig eine neue Aufgabe bekommen. Es soll auch für die Heimatgefühle der Deutschen verantwortlich sein. Wir haben nachgefragt was die Rostocker davon halten:
Autor: Julius

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.