Traumhaft gelungene Kollaboration

Gorillaz – New Gold (feat. Tame Impala & Bootie Brown)

Die britische Kult-Band holt sich Unterstützung aus Australien, legt vielversprechend nach und lässt die Vorfreude auf ein neues Album wachsen.

Gorillaz (Pressefoto 2022)
Gorillaz (Pressefoto 2022)

Gorillaz – das sind Sänger 2D, Bassist Murdoc Niccals, Drummer Russel Hobbs und Gitarristin Noodle. 1999 wurde die virtuelle Band vom britischen Blur-Frontmann Damon Albarn und Comic-Zeichner Jamie Hewlett geschaffen. Und gleich die ersten Veröffentlichungen gingen quasi durch die Decke – man denke an solch Hits wie „Clint Eastwood“ oder „19-2000“ vom selbstbetitelten Debüt-Album von 2001. Und auch ein paar Jahre später konnte sich die Band mit dem zweiten Album „Demon Days“ (2005) einen Kult-Status erarbeiten – dank weiteren Hits wie „Feel Good Inc.“ und „Dare“. Sowohl Alben als auch Singles erreichten Platin-Status. Den erfolgreichen Anfangstagen folgten experimentierfreudige Veröffentlichungen wie zuletzt das „Song Machine“-Projekt von 2020, welches Gorillaz mit Künstlern wie Robert Smith, Elton John, Skepta, slowthai und Slaves zusammenbrachte.

Die aktuelle Comeback-Phase fürs kommende Album „Cracker Island“ lässt sich wieder erfolgreich einstufen. Bereits die Titel-Single mit Feature-Gast Thundercat landete Anfang Juli in LOHRO’s Heavy Rotation. Nun kommt mit „New Gold“ ein weiterer Vorgeschmack auf Langspieler Nummer 8. Und die Zusammenarbeit mit der australischen Psychedelic-Rock-Band Tame Impala – eines Projekts unter der Leitung von Kevin Parker – sowie dem amerikanischen Rapper Bootie Brown (vom Kollektiv The Pharcyde), welcher als langjähriger Kreativpartner schon auf „Demon Days“ mitgewirkt hatte, könnte kaum harmonischer ausfallen. „New Gold“ wurde sogar bereits live aufgeführt – nämlich beim Londoner All Points East Festival.

Es bleibt abzuwarten, wie viele Songs bis Februar 2023 noch vorab veröffentlicht werden. Erst dann soll das neue Album in Gänze herausgebracht werden. Das Tracklisting von „Cracker Island“ verrät bereits weitere Kollaborationen mit so illustren Künstlern wie Stevie Nicks, Beck und Bad Bunny. Für Herbst haben Gorillaz ein paar Konzerte in Nordamerika auf dem Plan.

Titel: New Gold (feat. Tame Impala & Bootie Brown)
Interpret: Gorillaz
Album: Cracker Island (VÖ. 24.02.23)
Label: Parlophone Records Limited / Warner Music Group

Die weiteren liebenswürdigen Titel unserer Heavy Rotation in der KW 37/22

LOHROtation

Den Beitrag zu allen fünf Songs der LOHROtation könnt ihr in der LOHRO-Mediathek nachhören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.