Fußball-Randale kritisiert

Die Gewerkschaft der Polizei hat die Ausschreitungen am Wochenende beim Fußball in Rostock heftig kritisiert.

Ein Sprecher der Polizei forderte heute in Schwerin konsequenteres Eingreifen gegen Krawallmacher, verstärkte Kontrollen und den Einsatz von professionelleren Sicherheitsdiensten. Am Samstag war es am Hansastadion zu Ausschreitungen gekommen als die Polizei eine Prügelei zwischen Fans der FC Hansa und dem Halleschen FC verhinderte. Die Beamten wurden mit Steinen und Pyrotechnik beworfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.