Ein Beatbetrieb-Spezial mit der Musikerin ab 16 Uhr

Dota Kehr im Interview

Die Berliner Musikantin Dota beehrt uns in einem Beatbetrieb-Spezial am Donnerstag, den 09. Januar, um 16 Uhr! Das akustische Vorglühen zum Peter-Weiss-Haus-Konzert für euch!

Dota mit ihrer Kapelle Foto: Annika Weinthal, CC BY-SA 4.0

Die früher seeräuberisch-urban veranlagte Kupferkrammünzenprämonarchin, (ehemalige „Kleingeldprinzessin“ unterwegens mit sog. „Stadtpiraten“) Dota Kehr wird uns vor ihrem Konzert im Peter-Weiss-Haus abends am Donnerstag, den 09. Januar um 16 Uhr eine Stunde lang in unserem Live-Studio in der Frieda23 besuchen! Ihr dürft gespannt sein.

Dota Kehr ist – falls ihr sie noch nicht kennt – mittlerweile zweifelsohne eine wichtige Größe des deutschen Liedermachertums der Gegenwart und hat für ihr Schaffen unter anderem auch einige Auszeichnungen erhalten, so etwa den renommierten Deutschen Kleinkunstpreis.

Nils stellt der studierten Medizinerin und Liedermacherin (eventuell) unter anderem Fragen über Pilz-Instagram-Fotos, Bossa Nova, Puff Daddy und Sonstiges.
Wenn ihr darüber hinaus noch Fragen habt, dann schreibt uns doch gerne eine E-Mail vorab der Sendung an: musik@lohro.de, oder zur Sendezeit an: live@lohro.de!

Weitere Informationen über die Musikerin findest du übrigens auch hier.

Aktuelle Termine zu Konzerten und weitere Informationen könnt ihr hier verfolgen.

Das Beatbetrieb-Spezial mit Dota, live im Interview: 09.01.2020, 16–17 Uhr!

Schaltet ein oder hört unten auf dieser Seite gerne das Gespräch nach.

 

Die Sängerin Dota Kehr und Moderator Nils lächeln in die Kamera. Im Hintergrund das Sendestudio von LOHRO.

Dota mit Moderator Nils

Dota und Nils schauen freundlich in die Kamera. Im Hintergrund ist das Studio von LOHRO mit Mikrofonen.

und hier nochmal… wir konnten uns nicht entscheiden welches Foto – sind doch beide so schön…)

Das Interview könnt ihr hier ohne Musik (abgesehen von der tollen Liveperformance, die natürlich drinne bleibt) nachhören:

 

Ein Kommentar zu “Dota Kehr im Interview”

  1. Andreas Gebel schrieb am 8. Januar 2020 um 23:20 Uhr

    Oh, toller Gast und bei den Fragen verspricht es interessant zu werden! Da freu‘ ich mich und höre morgen auf jeden Fall rein! Viele Grüße, Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.