Kraftvolle Musik mit Ansage

Bob Vylan – Pretty Songs

Eine britische Gruppe, die politische Themen in kraftvolle Songs packt, hat es in dieser Woche geschafft, die Heavy Rotation anzuführen.

Bob Vylan (Pressefoto)
Bob Vylan (Pressefoto)

Das Duo um Frontmann Bobby Vylan kommt aus London. Sie mischen Elemente der Musikgenres Grime und Punk und kollaborierten bereits mit der britischen Punkband Slaves. Eine erste Veröffentlichung in Form einer EP erschien Ende 2017, das Debütalbum „Dread“ erschien im Frühjahr 2019. Ihre Musik lebt im Jetzt, wo gesellschaftliche Problemfelder um Rassismus, Sexismus, Xenophobie, Klassismus und Hass hochkochen.

Die eigene Wahrnehmung der Welt unverblümt in Songs aufzubereiten, ist ein Motto, dem Bob Vylan seit Jahren folgen. In „Pretty Songs“ geht es unter anderem um die Black Lives Matter Bewegung. Dabei wird auch eine neue Welle von Aktivist*innen und deren Unterstützer*innen kritisiert – besonders jene, die für gewaltfreien und passiven Widerstand eintreten.

Black lives have always mattered, you were just never told so on TV.
(Bobby Vylan)

Zuletzt gingen Bob Vylan im Juli und August 2021 auf eine Tour durch Großbritannien. Betitelt mit „We Live Here“ – nach ihrem zweiten Album von Februar 2021 – sollen in Kooperation mit der National Lottery unabhängige Konzertstätten unterstützt werden. Bis zum Jahresende werden Bob Vylan noch ein paar Konzerte innerhalb von Festivals geben – allerdings allesamt in Großbritannien.

Titel: Pretty Songs
Interpret: Bob Vylan
Album: Pretty Songs (Single)
Label: GHOST THEATRE

Die weiteren Titel unserer Heavy Rotation in der KW 37/21

LOHROtation

Den Beitrag zu allen fünf Songs der LOHROtation könnt ihr in der LOHRO-Mediathek nachhören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.