Angriff auf Afrikaner in Lütten Klein

Vergangenen Freitag wurde ein Mann aus dem zentralafrikanischen Staat Gabun in Rostock schwer verletzt.

Es kam zu dem Angriff auf den 37-Jährigen auf dem Boulevard in Lütten Klein. Das Opfer war mit seinem Fahrrad unterwegs, als es von den drei Tätern, die gerade laut „Hansalieder“ sangen, beschimpft wurde. Der Geschädigte erlitt Tritte gegen den Oberkörper, stürzte und brach sich das Jochbein. Die Polizei vermutet, dass der Mann mehrere Stunden bewusstlos am Tatort lag. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.