The Jezabels – „Come Alive“

Was fällt einem ein, wenn man an Musik aus Down Under denkt? Zu aller erst sicherlich Men at Work , Kylie Minogue und dröhnende Didgeridoos. Dass aber auch noch andere wertvolle Schätze in der Musikwelt des fünften Kontinents verborgen liegen, wissen oftmals nur gut informierte Musikliebhaber. Ein Quartett aus Sydney sollte an dieser Stelle erwähnt werden.

The Jezabels – eine Band voll glühender Emotionen, die von dem Glanz des Pop ebenso fasziniert ist, wie von seinen Schattenseiten.
Nach ihrer Gründung 2007, haben sich die Vier innerhalb weniger Jahre durch Mundpropaganda und einer ausgeprägten Do-It-Yourself-Attitüde Weltweit einen Namen gemacht (keine Werbung, kein Produzent). Es ist nicht wunderlich: mit dem Mix aus Alternative, Post-Punk und Gothic-Rock erreichen sie ein breites Spektrum an musikalischen Geschmäckern. Mysteriös und klar, weiblich und männlich, zart und gewaltig, Psychedelisch und auch Poppig –diese Gegensätze ziehen unsere Ohren an.

Die Jezabels kündigen zum Feburar 2016 ihr drittes Album „Synthia“ an.
„Come Alive“ heißt unser Titel der Woche. Er fungiert als Teasertrack und wirft ein erstes Schlaglicht auf das hohe Niveau, das wir von „Synthia“ erwarten dürfen.

Flüsternd zu beginn, baut sich der Song brodelnd zu einer intensiven Welle von Sounds auf.
Ähnlich dramatisch und eindrucksvoll das Video, eine Produktion der „OhYeahWow“ Studios, die unter anderem Werbung für Gilette oder Musikvideos für Gotye produziert haben.

 

[vimeo]https://vimeo.com/146344070[/vimeo]

 

Künstler: The Jezabels
Titel: Come Alive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.