The Blaze – She

Zwei Cousins aus Paris produzieren elektronische Musik und selbst realisierte Musikvideos – stets mit dem Ziel, Emotionen zu vermitteln.

Die Geschichte des Duos „The Blaze“ lässt sich folgendermaßen zusammenfassen: Die Cousins Jonathan und Guillaume Alric wuchsen in kleinen Ortschaften auf und hörten durch ihre Eltern viel klassische Musik. Guillaume entwickelte eine Affinität für Reggae und produzierte erste Dub-Stücke unter dem Namen Mayd Hubb. Währenddessen besuchte Jonathan eine Filmschule in Brüssel. Als Jonathan für einen Kurzfilm der Soundtrack fehlte, fragte er Guillaume – und so entstand die erste Produktion als „The Blaze“.
Mit seiner Musik möchte das Duo Stereotypen brechen und starke Gefühle wie Hoffnung, Liebe und Freiheit vermitteln. Dies gelang Ihnen mit den ersten Werken „Virile“ und „Territory“ so gut, dass sie internationale Preise bei den Cannes Lions Awards und den Berlin Music Video Awards gewannen.

We’re always looking to highlight youth in our music videos. The way you act with your friends, and family, the way you share moments, this freedom. (Guillaume Alric)

Anfang 2018 erschien mit „Heaven“ die erste Single aus ihrem ersten Album, welches den Titel „Dancehall“ trägt und am 7. September erscheinen soll. „She“ ist nun ein weiterer musikalischer Vorbote für „Dancehall“. Der Albumtitel sollte jedoch nicht mit dem jamaikanischen Musikgenre verwechselt werden, denn The Blaze benutzen ihn als Tribut an die Szene, die ursprünglich in den 1940er Jahren entstand.

The dance hall was created from a desire to simply come together and party, at a time when the only way to listen to your favourite artist was to come together in such a way. This was a place where people lived, loved and danced.

The Blaze nutzen ihr Gespür für Menschlichkeit und möchten dies auf ihrem Album auf eine humanistische Art und Weise reflektieren.

The Blaze erzählen in ihren Songs die Geschichte derer, die schon lange in Europa eine Heimat haben und sich dennoch selten zu Hause fühlen dürfen. Das weitere Œuvre dieses Duos muss mit Spannung verfolgt werden. The Blaze machen höchst politische Musik, die auf keinem Dancefloor mehr fehlen darf. (FM4)

Live erleben lassen sich The Blaze dieses Jahr noch auf dem Dockville-Festival in Hamburg (am 19.08.18).

 

Titel: She
Interpret: The Blaze
Album: Dancehall (VÖ 07.09.18)
Label: Animal 63

Die weiteren Titel unserer Heavy Rotation der KW 30/18

Die LOHROtation zum Nachhören

Na? Lesefaul? Dann gönnt den Öhrchen die kompakte Audio-Zusammenfassung unserer Musikredakteur*innen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.