Chaos durch Egozentrik

Sunflower Bean – I Don’t Have Control Sometimes

Sonnenblumen und Kaffeebohnen sind die Inspiration für die Namensgebung zu schrillem Jangle-Pop aus New York City. Der Vorbote „I Don’t Have Control Sometimes“ zum dritten Album von Sunflower Bean beleuchtet die Motivation und Auswirkungen eigener Rücksichtlosigkeit.

Drei Personen der Band "Sunflower Bean" vor einem Fahrgeschäft auf einem Jahrmarkt
Sunflower Bean, Pressefoto von DrielyS

Der Bandname des New Yorker Trios Sunflower Bean soll tatsächlich auf die Vorliebe von Gitarrist und Sänger Nick Kivlen zu Sonnenblumenkernen und die Liebe zu Kaffee und deren Bohnen von Schlagzeugerin Olive Faber entstanden sein. Ob Sängerin Julia Cumming auch beide Nahrungsmittel schätzt? Wenn ihr gefeiertes zweites Album „Twentytwo in Blue“ (2018) eine selbst beschriebene „Ode an die flüchtige Unschuld der Jugend“ war, dann stößt das kommende „Headful of Sugar“ die Hörer:innen in eine neue, gefährliche Welt, eine, die weniger sicher, aber auch weniger erstickend ist.

„I Don’t Have Control Sometimes“ ist ein schriller, heller Jangle-Pop-Song, der an The Cure erinnert, selbstbewusst in seiner Weigerung, sich zu entschuldigen. „I don’t care what tomorrow thinks/ Today I’m totally mine,“ singt Julia Cumming, und ihre schillernde Stimme vermittelt einen Witz und ein Selbstbewusstsein, das jegliches Leiden verschluckt. Dazu sagt sie:

Ich habe immer gedacht, dass meine rücksichtslose Seite sowohl ein Geschenk als auch ein Fluch ist, der mich zu meinen besten Entscheidungen auf der Bühne, aber zu meinen schlechtesten Entscheidungen im Leben geführt hat. Ich habe manchmal keine Kontrolle, ist Eingeständnis, Akzeptanz und fast eine Feier der Teile von dir, die impulsiv oder vielleicht sogar verrückt sind.

Titel: I Don’t Have Control Sometimes
Interpret: Sunflower Bean
Album: Headful of Sugar (VÖ 6. Mai 2022)

Im Musikvideo geht es durch die Heimat New York City wo der Tag schlechter und schlechter wird – recht unkontrolliert…

Die weiteren Titel unserer Heavy Rotation in der KW 17/22

LOHROtation

Den Beitrag zu allen fünf Songs der LOHROtation könnt ihr in der LOHRO-Mediathek nachhören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.