Seawolves feiern Auftaktsieg in der „Wolfshöhle“

Es ist wieder Basketballzeit in Rostock. Zum Heimspielauftakt gewannen die Rostock Seawolves am Sonntagabend mit 86:83 gegen Leverkusen. Mit 1.500 Zuschauern war die Stadthalle offiziell ausverkauft. Wir haben ein paar Eindrücke vom Match mitgebracht.

GEWONNEN – nach einem harten Stück Arbeit haben die Seawolves die ersten Punkte in der Saison eingefahren. Dabei stand das Spiel gegen die Giants Leverkusen über die gesamte Zeit auf Messer’s Schneide. In den letzten drei Minuten drehten die Rostocker dann einen 5-Punkte-Rückstand in einen 86:83-Sieg.

Der Bericht – Autor: Ali Biewa

Seawolves vor der Heimpremiere 20/21

Es ist lange, sehr langer her – als die Rostock Seawolves letztmals in der Stadthalle auf der Platte standen.  Es war der 1. März gegen die Uni Baskets Paderborn … und dieses Spiel ging auch noch verloren.

Am Sonntag endet die basketballose Zeit für die Fans nun endlich …. 238 Tage sind seitdem vergangenen. Und die Erwartung sowie die Neugier sind groß. Immerhin sind neun der zwölf Profis neu zu den Seawolves gekommen. Und unter den Trainern der pro A-Liga gelten die Rostocker als einer der Favoriten auf den möglichen Aufstieg.

Die LOHRO-Sportreporter Arthur und Ali haben in den vergangenen Tagen ein paar Eindrücke gesammelt:

Vor dem ersten Heimspiel:

Vorschau auf die Saison

Dirk Bauermann zum Saisonziel

Bericht vom „Alles Paletti-Cup“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.