Rostocker Sportstars

Das Rostocker Sportprogramm vom Wochenende war voll und erfolgreich. Wir waren beim Basketball und beim Springertag. Außerdem wurde die Rostockerin Anja Neuhäußer zur „Trainerin des Jahres 2017“ gewählt.

Rostocks Basketballer in Playoff-Form“

Rostocks Basketballer sind der „heiße Scheiß“ der Liga proB. Rechtzeitig zu den Playoff-Spielen scheint das Seawolves-Team von Trainer Kai Rehberger in Topform. So wurde am Samstag der Zweitliga-Absteiger Essen mit 102:80 aus der Stadthalle gefegt. Dabei trafen Talbert (20), Butorac (16), Frazier (14) & Borekambi (12) zweistellig.
Mit 3.140 Zuschauern wurde der Saisonschnitt zudem auf über 3.000 gestellt, damit ist Rostock mit ABstand der Liga-Krösus.
In den Playoff’s haben die Seawolves nun zunächst Heimrecht. Am 9. März (Freitag) treffen sie um 19:30 Uhr auf Schwelm (Sechster der Liga Süd).

Autor: Ali




Rostocker Springertag – Emotional & erfolgreich

Der 63. Internationale Springertag hat sich von seiner besten Seite gezeigt. Aus sportlicher Sicht gab es gleich 5 Medaillen für die deutschen Springer. An vier Medaillen war die Dresdnerin Tina Punzel beteiligt. Die 22-jährige schaffte es im Einzel, im Synchron, im Mixed, vom Brett und vom Turm auf’s Treppchen. Gold holte auch Patrick Hausding im 3m-Kunstspringen, obwohl er sich zuvor im Vorkampf und Halbfinale nur mit viel Glück in die jeweils nächste Runde retten konnte.
Mit zwei Gold-, einer Silber- und zwei Bronzemedaillen belegte das deutsche Team im Medaillenspiegel hinter China, das acht von insgesamt zehn Goldmedaillen gewann Rang zwei.

Für die emotionalen Momente hatte am Samstag die Verabschiedung von gleich drei ehemaligen Auswahl-Springern gesorgt: Sascha Klein, Nora Subschinski und My Pha. AUßerdem wurde der langjährige Erfolgstrainer Jan Kretzschmar, u.a. von Patrick Hausding, in die Trainerrente „entlassen“.
Autor: Ali

Anja Neuhäußer – Trainerin des Jahres

Die Rostockerin Anja Neuhäußer ist am Samstagabend vom Landessportbund MV zur Trainerin des Jahres 2017 gewählt worden. Neuhäußer ist Landestrainerin beim Rostocker Wasserspringerclub und ist dort für die Kleinsten (Vorschule bis 4.Klasse) verantwortlich.
Autor: Ali

Weitere Ergebnisse vom lokalen Sport-Wochenende:
2. Fußball-Bundesliga
Der FC Hansa schlägt Tabellenführer 1.FC Magdeburg mit 1:0. Hansa behält Tabellenplatz vier (bei einem Spiel weniger).

2.Volleyball-Bundesliga
SV warnemünde verliert mit 2:3 gegen Bitterfeld-Wolfen und ist mit nun 12 Punkten Drittletzter (zwei Teams steigen ab).

3.Handballliga Nord
Der HC Empor Rostock verliert sein Auswärtsspiel bei der DHK Flensborg mit 24:30. Empor ist Drittletzter und z.Z. Absteiger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .