++ Rostocker Kinderstadt hat neue Bürgermeisterin +++ Seetouristen mit lockerem Portemonnaie ++

(29/11/2012) Claudia Lewandowski heisst die neue Bürgermeisterin der Rostocker Kinderstadt. Die 12-jährige bekam gestern das Vertrauen der ebenfalls neu gewählten Bürgerschaft.

Claudia besucht die 6. Klasse der Borwin-Gesamtschule in der Kröpeliner Tor-Vorstadt. Die Arbeit und das Leben in der Kinderstadt ist ihr nicht fremd. Sie war eine der ersten Bürgerinnen und arbeitet seit vier Jahren als aktives Mitglied in der Bürgerschaft.
Die Kinderstadt im Rostocker Freizeitzentrum besteht seit 2008. Neu geschaffen wurde in diesem Jahr die 3-köpfige Gruppe der „sachkundigen Bürger“.

Seetouristen mit lockerem Portemonnaie – Die Fähr- und Kreuzfahrttouristen geben während ihres Aufenthalts in Rostock und Warnemünde im Jahr cirka 66 Millionen Euro aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Prof. Dr. Martin Benkenstein (Universität Rostock).
An der Studie nahmen etwa 400 Rostocker Handels- und Dienstleistungsunternehmen teil. Zwei Drittel gaben an durch Seereisende Umsätze zu regenerieren. Besonders stark profitieren demnach Transportunternehmen, hier sorgen Fähr- und Kreuzfahrttouristen für bis zu 20 Prozent des Gesamtumsatzes. Mit 4 bis 5 Prozent Anteil sind der Einzelhandel (ca. 46 Mio €/Jahr) bzw. das Gastgewerbe (ca. 8 Mio €/ Jahr) dabei. So gut wie gar nicht profitiert die Kultur in unserer Hansestadt von den Seefahrern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.