Rostock zieht Konsequenzen

Nach den Ausschreitungen beim DFB-Pokalspiel zwischen Hansa Rostock und dem Hertha BSC am vergangenen Montag reagiert der Verein jetzt. Wie der Club gestern Abend mitteilte werden sämtliche Arbeitskarten und Durchfahrtsbescheinigungen für die aktive Fanszene im Bereich der Südtribüne entzogen. Außerdem werden auf der Südtribüne keine Fanordner mehr eingesetzt. Stattdessen wird diese Aufgabe künftig durch den regulären Ordnungsdienst übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.