Programm für Studienabbrecher

Die Rostocker Universität will Studienabbrechern den Einstieg in die Berufswelt erleichtern.

Für Abiturienten mit Hochschulerfahrung startet ab Anfang Oktober die einjährige wissenschaftliche Weiterbildung. Abgeschlossen wird sie mit dem Zertifikat in Technischer Kommunikation, so teilte die Universität gestern mit. Die Ausbildung ersetzt zwar kein Studium, allerdings wird somit der Übergang in den Arbeitsmarkt geebnet, so Kerstin Kosche vom Zentrum für Qualitätssicherung der Universität Rostock. Unterstützt wird das Projekt durch die Arbeitsagentur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.