Polizei: Verdächtiger für Autobrände in KTV festgenommen

Der 29-Jährige Verdächtige soll am Sonntagmorgen mindestens ein Auto in Brand gesetzt haben. Insgesamt waren sieben Autos zerstört worden. Ermittler haben Spuren von Brandbeschleuniger gefunden. Die Polizei hatte Fahndungsfotos veröffentlicht, die den Mann beim Kauf eines Kanisters zeigen. Der 29-Jährige soll nun zu den Vorwürfen angehört werden. Dann werde entschieden, ob er für weitere Brände an Fahrzeugen in den letzten Wochen in Rostock in Betracht kommt und ob er in Haft genommen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.