Pangea Festival

Zum nahenden Ende der Festivalsaison möchten wir euch eines vom 25.-28. August besonders ans Herz legen. Nur selten versammelt sich ein großer, bunter Haufen Seifenblasenqueens(-und Kings) und Glitzerfeen voller Feelgood-Mentalität an einem Ort wie auf dem Pangea Festival in Pütniz.

Zum vierten Mal wird in Pütniz an der See ein Musik-, Kunst- und Abenteuerfest gefeiert. Insel Pangea wird das zauberhafte Areal genannt, das sich in unberührter Natur auf einem ehemaligen Flugplatz Areal befindet. Auf Pangea sollen andere Regeln gelten. Vergessen wird der Alltagslärm in der Stadt oder das klingelnde Bürotelefon – alles, was es auf Pangea gibt, soll Spaß machen: Funsport von Skaten bis Wakeboarden, über 100 kreative Workshop Angebote, Kino und nicht zuletzt zahlreiche Bands und DJs von Rock über Hip-Hop bis Elektro.

Hans – Mädchen für Alles

Dani_HansEin Kopf hinter diesem ganzen Wahnsinn ist Hans. Das Mädchen für alles und somit ferste Ansprechperson, wenn es um die Geschichte und Entwicklung des Festivals geht. Antje Benda hat sich mit ihm im Supremesurf Shop getorffen und die ein oder andere Frage gestellt. Sei es zu den Wurzeln, die beim Zuparken liegen oder natürlich sein Highlight für 2016.

Also Sachen gepackt und los geht es! Was immer noch nicht überzeugt, dann lest entspannt weiter. Auf Euch warten Musik, Sport und Spaß auf einer Fläche in Pütnitz, welche seinesgleichen sucht. Neue Welten entdecken vorprogrammiert!

Musik macht Spaß

Das Lineup des Pangea lässt kaum Wünsche offen. Der Fokus liegt in diesem Jahr zwischen hausgemachtem Hip-Hop, Indie-Rock und und technoiden Klängen für Abendstunden voller satter Bässe. Wir freuen uns besonders auf die Schwaben Die Orsons und die Münchner Cosby, die sich mit ihrem Song „Yeah!“ ganze zehn Wochen an der Spitze der LOHRO Charts halten konnten. Elektronische Frauenpower gibts von der gebürtigen Berlinerin Yetti Meißner, die das Fest mit impulsiven Techno Beats beschallt. Mit diesem fetten Lineup lautet es vier Tage lang: Tanzen, Pogen, Stampfen!

_DSC7517

Spiel & Sport macht Spaß

Vier wundervolle Tage ist es egal wie alt du bist. Auch mit Vierzig Jahren darfst du in den Bällepool springen, den Lukas hauen oder einen ergiebigen Bauchplatscher ins Planschbecken wagen. Also Stoppersocken mitnehmen und freuen auf vier Tage Toben und Kindsein – Never. Stop. Playing.
Neben den klassischen Sportarten wie Surfen oder BMXen kann hier gelernt werden, wie man mit dem Hula Hoop Reifen seinen Körper in die richtige Form bringt. Mit dem Skimboard kann man sich fühlen wie der Silver Surfer und auf der Spielwiese sind Sportlehrer am Start die mit Oldies wie Brennball längst vergessene Kindheitserinnerungen wecken. Noch mehr Kindsein erwünscht? Dann schaut beim BLUBB vorbei und erfüllt euch den Traum vom Fliegen.

Als langjährige Besucherin erzählt Isabell unserer Redakteurin Sophie allerlei Wissenswertes zu den Kindheitsträumen auf dem Pangea Festival.

Neben kindlichem Firlefanz und satten Bässen steht auch Sport auf dem Programm. Felix hat sich mit Alex von Supreme Surf getroffen um mehr über die abwechslungsreichen Angebote zu erfahren.

Lange dauert es nicht mehr dann könnt ihr euch von alledem selbst überzeugen. Vielleicht solltet ihr vorsichtshalber eine Packung Pflaster einpacken, denn laut Alex ist von Schürfwunden bis hin zu Knochenbrüchen alles dabei. Sollte euch das nicht abschrecken, seid ihr auf dem Pangea Festival in Pütniz genau richtig.

-®Dan_Petermann_Pangea_bestof_all-142

Kunst macht Spaß

Lerne den Sonnengruß im Yoga oder bedrucke deinen eigenen Jutebeutel mit Tags, die du vorher im Graffiti Kurs kreierst – es gibt eine riesige Bandbreite an Angeboten, sodass man sich auf Pangea fragt, was man eigentlich NICHT ausprobieren kann. Wer kann schon von sich behaupten, mal auf einer Kräuterwanderung gewesen zu sein?  Kultur gibt es auf Pangea zum Anfassen, schmecken oder hören.

Unser Redakteur Felix hat sich am Telefon mit Lucia unterhalten, um mehr über das Programm zu erfahren. Sie ist die Verantwortliche des Kulturbereichs.

Das Pangea Team sorgt außerdem für astreines Trinkwasser aus den Quellen vor Ort und kümmert sich für einen Aufpreis darum, dass ihr euer privates Dixi Klo ins Camp bekommt! Aber genug der Schwärmerei. 4 Tage vom 25.-28. August könnt ihr euch langersehnte Kindheitsträume erfüllen und euch bei Spiel, Sport und Musik austoben. Das Pangea wartet auf euch und eure Crew mit allerlei Firlefanz, also aufgesattelt und hingallopiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.