OSPA weitet Förderung aus

Sechs Rostocker Nachwuchssportler werden ab sofort von der Ostseesparkasse gefördert. Zu den Auserwählten zählen u.a. der Windsurfer Julien Pockrandt, Flossenschwimmerin Anne Eisenberg, Schwimmerin Laura Kienapfel und Short Tracker Adrian Lüdtke. Damit vergrößert sich das OSPA-Sportteam auf 24 Athleten. Die Förderung beinhaltet Stipendien, Trainings-, Reise oder Sportgerätekosten. Das entsprechende Geld generiert das Institut seit 6 Jahren über eine spezielle Stiftung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.