Noch mehr Roller in Rostock

Von heute an stellt auch der schwedische Mobilitätsdienstleister „VOI“ seine Elektroroller in Rostock auf.  Die Zweiräder werden im gesamten Stadtgebiet zur Ausleihe verteilt. Nutzer müssen, bei nächtlichen Ausleihen zwischen 22 und 5 Uhr, vor der Fahrt per App einen Reaktionstest vollziehen. Damit soll die Fahrtauglichkeit geprüft werden. Nach der Fahrt sind Fotos zur Parkkontrollle Pflicht.  „VOI“ will zudem Sicherheitstrainings anbieten.

Ein Kommentar zu “Noch mehr Roller in Rostock”

  1. Ich hab echt nicht verstanden inwiefern kommerziell betriebene e-Roller eine Bereicherung für Rostock sein sollen? Die Lücken des ÖPNVs schließen sie doch bei den Preisen und Abstell-Arealen eher nicht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.