Rückblick auf die eigene Bandgeschichte

Metric – What Feels Like Eternity

Die Themenwoche „Metric“ der LOHRO-Musikredaktion wird durch das jüngst veröffentlichte Album „Formentera“ und die dritte Singleauskopplung „What Feels Like Eternity“ umgesetzt – unserem Titel der Woche 30/2022.

Vier Mitglieder der Band "Metric" im Anschnitt vor neutraler Wand, blau-gefärbte Nachbearbeitung
Metric, Pressefoto von Justin Broadbent (2022)

Die kanadische Band Metric gründete sich 1998 in Toronto (ursprünglich als Duo unter dem Namen Mainstream) und hat sich seitdem als führende Künstler in der nordamerikanischen Indie-Rock-Szene etabliert. Gründungsmitglieder Emily Haines und James Shaw sind außerdem beim Musikkollektiv Broken Social Scene aktiv.

Im Juli 2022 erschien das achte Studioalbum Formentera, welches nach einer idyllischen Insel in der Nähe von Ibiza vor der Küste Spaniens benannt wurde – einem Ort, von dem die Band sagte, dass er in einem Reisebuch mit „Traumzielen“ existierte, das sich zufällig auf dem Schreibtisch ihres Aufnahmestudios befand. „Wir haben lange Zeit nur in unseren Vorstellungen gelebt, weil wir physisch nirgendwo anders hingehen konnten“, sagte Gitarrist und Co-Produzent James Shaw.

„Wenn man sich das Album von Anfang bis Ende anhört, hat man sofort das Gefühl, dass sich eine Spannung aufbaut, dass man in einer Schleife feststeckt, und dann gibt es diese intensive Erleichterung, die eintritt, wenn das Orchester einsetzt und man in dem Song Formentera sozusagen von den Füßen gerissen wird, und es ist, als ob man entkommen wäre. Als der Rest der Songs um ihn herum entstand, fühlte sich dieser Song wie die Identität des Albums an, wie ein roter Faden. “ Haines fuhr fort: „Wir kamen zu der Erkenntnis, dass es gar nicht mehr um einen konkreten Ort geht, sondern darum, dass man sich in Gedanken eine Fluchtmöglichkeit schafft, weil man über so viele Dinge machtlos ist.“

What Feels Like Eternity ist die eigene Reflexion über die über 20-jährige Zusammenarbeit der Gruppe – eine gefühlte Ewigkeit mit über mehr als zwei Dekaden Bandgeschichte. Das begleitende Video zeigt ihre gemeinsamen Auftritte durch die Linse veralteter Aufnahmegeräte mit Datenspeicherung auf Magnetbändern, die vielleicht die führende Technologie war, als sie mit der Musik anfingen. Dabei wechseln sie Outfits, trinken Kaffee und bereiten sich auf einen weiteren Auftritt vor. Das Video wurde in reduzierter Kulisse mit minimalem Glamour gedreht, weshalb die abschließende Aussage von Sängerin Emily Haines treffend erscheint: „It’s so 90s.“ – eine Erinnerung an die Zeit als MTV und Alternative Rock noch regierten.

Titel: What Feels Like Eternity
Künstler: Metric
Album: Formentera
Label: Metric Music
Deutschland-Konzerte Februar 2023: Sa, 4. Köln / So, 5. Hamburg / Mi, 8. Berlin

Die weiteren Titel unserer Heavy Rotation in der KW 30/22

LOHROtation

Den Beitrag zu allen fünf Songs der LOHROtation könnt ihr in der LOHRO-Mediathek nachhören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.