Lng/SHT – La Marcha De Los Tristes

Wenn die Marchingband fröhlich für die Traurigen aufspielt…

TdW-Platzhalter-Bild (2)
eigene Grafikkomposition /FM

Radio LOHRO hat mal wieder musikalisch über den Tellerrand geschaut, denn der letzte Titel der Woche des Jahres kommt vom mexikanischen Rapper Lng/SHT (sprich: „Long Shot„) und heißt „La Marcha De Los Tristes“ [dt.: „Der Marsch der Traurigen„).

Was sich erstmal nach einem fröhlichen Orchestermarsch mit Feelgood-Rap darüber anhört, stellt sich bei genauerem Hinhören (wie der Titel nahelegt) als Abbildung eines traurigen, langweiligen Alltags heraus.
Alles passt nicht so wirklich und eigentlich ist der Tag im Eimer, bevor er überhaupt begonnen hat – dies kennt wohl jede*r…
Ein Ausweg für Lng/SHT ist Solidarität. Sein Leid mit Anderen zu teilen und so der tristen Monotonie des Alltags zu entkommen.

Der 33-jährige Künstler Lng/SHT kommt aus dem mexikanischen Cancun und war ursprünglich eher in Richtung Punk/Hip-Hop unterwegs.
Mit „La Marcha De Los Tristes“ setzt er Gesellschaftskritik da an, wo man sie eher weniger erwartet: nämlich auf einen eingängigen Bläsersample. Dabei verzichte Lng/SHT auf jegliche Fäkalsprache oder Gansterrapattitüden. Also eher Rap für äh… Erwachsene.
Leider gibt es zu dem Song noch kein Album, das letzte – datiert von 2015 – heißt „Les Juro Que Sí Llego“. Ob der Rap-Marsch einem neuen Album vorsteht, ist noch unbekannt…

Titel: La Marcha De Los Tristes
Interpret: Lng Sht
Album: tdb (?)
Label: Universal Music Mexico

Die weiteren Titel unserer LOHROtation in KW 52/19

Den sehr feinen Audiobeitrag zu LOHROtation könnt ihr hier hören:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.