Wie viel Anfang steckt in diesem "Ende"?

JEREMIAS – FIN

Die aufstrebende Indie-Pop-Kapelle ergründet mit Roosevelt als Produzent neue Sound-Welten und läutet vielleicht nicht nur das Ende des Musiksommers ein.

JEREMIAS (Pressefoto von Lucio Vignolo)
JEREMIAS (Pressefoto von Lucio Vignolo)

JEREMIAS haben zur Zeit einen Lauf wie sonst kaum eine Band – viele Auftritte vor immer größerem Publikum und eine Spielfreude, die begeistern kann. Nicht zuletzt sind JEREMIAS aktuell in der Kategorie „Beeindruckendste Liveshow“ für ihre „Golden Hour Tour“ beim Preis für Popkultur nominiert. Vier junge Menschen aus der Ecke Hannover (Niedersachsen) um Sänger Jeremias Heimbach verpacken seit 2018 Texte um Sehnsüchte und Freiheitsdrang in eingängige Indie-Pop-Songs. Nach Singles wie „alles“ oder „schon okay“ erschien 2021 das Debütalbum „golden hour“, dessen Track „nie ankommen“ ihr auch auf LOHRO hören könnt. Mit den pandemie-bedingten Lockerungen im Sommer 2021 setzten JEREMIAS Kurs auf die unterschiedlichsten Bühnen – so besuchten sie ua. auch Rostock, wo ein Interview mit uns zustande kam. Einen enormen Schritt zu mehr Aufmerksamkeit brachte JEREMIAS der Tour-Support für Cro ein. Nebenbei wurden noch vereinzelt Singles veröffentlicht.

Dass die Zeichen mit der neuen Single „FIN“ auf Neustart stehen, lässt sich mit dem kürzlichen Leeren ihres Instagram-Kontos vermuten. Der Song beschreibt nach eigener Aussage einen Zustand des allgegenwärtigen Aufhörens – „sei es eine Beziehung, ein Tag oder ein Leben“ – und „meint damit ein Ende eines Kapitels“. Dem einher geht allerdings nicht nur Melancholie, sondern auch eine Vorfreude auf die Dinge, die kommen mögen. Produziert wurde der Song bereits vor einer Weile mit dem deutschen Pop-Künstler Roosevelt (Marius Lauber) und das lässt sich sowohl an Intro als auch am synthie-lastigen Instrumental-Part erahnen. Die Kombination lässt die Vorzüge beider Klangwelten perfekt hervorstehen.

jedes ende ein beginn. fin.

Wer JEREMIAS live erleben möchte, hat noch ein paar letzte Möglichkeiten – so unter anderem auf ihrem eigenen Open Air, dem Golden Hour Closing, am 02. September in Potsdam.

Titel: FIN
Interpret: JEREMIAS
Album: FIN (Single)
Label: Vertigo Berlin / Universal Music

Die weiteren Titel unserer Heavy Rotation in der KW 33/22

LOHROtation

Den Beitrag zu allen fünf Songs der LOHROtation könnt ihr in der LOHRO-Mediathek nachhören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.