HÖRBOX KW 31/ 2017

Die Themen der Woche u.a. Hansa vor dem Heimspiel; Demenz-Helfer gesucht, Ausstellung zur Reformation; Verhaltenskodex für NGO’s im Mittelmeer; der „Reiz“ der Radikalisierung; ein Aschenbecher für den Strand.

Gute Laune bei Hansa

Es läuft rund aktuell beim FC Hansa. Und das darf gerne am Samstag gegen Meppen so weiter gehen. Das fordert Chefcoach Pavel Dotchev:
Autor: Ali
Moderation: Jonas

„formare“ – eine landesweite Kunstschau

Die Nikolaikirche, die Petrikirche, das Zentrum Kirchlicher Dienste und der Kunstverein zu Rostock – überall hier entdeckt man die kommenden Wochen spannende Bilder, Fotos oder Video-Installationen zum Thema Reformation. Viele Werke fordern zum Dialog und zu kritischer Auseinandersetzung auf:
Autorin: Julia
Moderation: Mary


Die Ausstellung „formare“ ist vom 5. August bis zum 3. September zu erleben.

Geordnetes Parken

Seit Mittwoch gibt es an der Stadtautobahn eine LED-Tafel. Sie bittet Autofahrer nicht nach Warnemünde zu fahren und stattdessen Parkplätze vor dem Ostseebad anzusteuern. Wir haben uns gefragt: wie sieht es eigentlich aus in Rostock mit dem Parken & Reisen:
Autor: Jonas

Ein Verhaltungskodex der keiner sein kann

Zahlreiche Hilfsorganisationen sind seit Monaten im Mittelmeer im Eisnatz. Sie wollen verhindern, dass es noch mehr Bilder von gekenterten Schiffen und schwimmenden Leichen gibt. Die Regierung in Italien vergleicht die Hilfe der NGO’s mit einem organisierten „Schleppen“ und fordert einen Verhaltenskodex!
Reporter: Jonas
Moderation: Mary

Berliner oder Krapfen oder wie …

ein Fall zum Angeben …. mein Julia

Demenz-Helfer gesucht

Rat und Hilfe für Menschen mit Demenz – das hat sich die Deutsche Alzheimer Gesellschaft auf die Fanhen geschrieben. Hilfe schon bei den kleinen Dingen des Alltags können aber euch ehrenamtliche Helfer übernehmen. Genaus solche weren aktuell gesucht:
Autorin: Mary
Moderation: Klaus

Diesel vs. Benziner vs. Elektro

Die deutsche Autoindustrie setzt -wider besseren Wissens- auch die nächsten Jahre auf ihre alten Technologien. Und wie sieht’s aus mit Elektromobilität? Denkste!
Autor: Jonas
Moderation: Jonas

Nachgefragt: Radikalisierung

Terrororganisationen faszinieren europaweit Jugendliche. Was macht sie so attraktiv – warum lassen sich junge Menschen „blenden“? Wir haben nachgefragt:
Reporterin: Mareike
Moderation:Jonas

Strandaschenbecher zu verteilen

Zigarettenkippen im Sand – das nervt. Zumal es inzwischen genügend Alternativen gibt die Kippen sauber zu entsorgen. Das meint unser Reporter Göran.
Autor: Göran
Moderation Jonas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*