Hörbox KW 15/ 2016

Teenskonzerte, The Secret Door, Internationale Haus des Tourismus, Theaterhistorischer Stadtrundgang, „bene FIT“, Robin Wood, Intensivkurse,

Teenskonzerte

Sie haben Tradition die „AIDA-Konzerte-für-Teens“ vom Volkstheater, AIDA Cruises und dem Schulamt in der Ospa Arena. Wo sonst der SV Warnemünde zum Volleyball aufspielt, da spielt jetzt die Norddeutsche Philharmonie und es haben dadurch rund 6000 Schüler Igor Strawinsky gehört. Diesmal gab es noch ein Highlight obendrauf. Die Tanzcompagnie war mit in der Ospa Arena. Unser Redakteur Mirco berichtet für Euch von da.
Autor: Mirco

The Secret Door

Hier kommt eine Bandvorstellung der besonderen Art: Die Rede ist von The Secret Door aus Rostock. Diese Band hat sich leider schon aufgelöst, aber warum? Diese und weitere Fragen beantwortet Euch in diesem Beitrag unsere neue Redakteurin Mirjam. Wenn Ihr auch Lust auf Radio habt, kommt einfach vorbei oder schreibt eine Mail an: mitmachen@lohro.de
Autorin: Mirjam

Internationale Haus des Tourismus

13023523_990610791014529_1191302_n

Am 1. April ist der Landestourismusverband Mecklenburg Vorpommern umgezogen – Zusammen mit anderen Akteuren des Tourismus in das „Internationale Haus des Tourismus“ in Rostock. Unser Redakteur Timon hat es sich mal angeschaut.
Autor: Timon
Moderation: Steffen

Theaterhistorischer Stadtrundgang

Theater kann man in Rostock nicht nur im Volkstheater erleben: Zum Beispiel mit einem Rundgang zur Theater Geschichte – quer durch die Stadt.
Autorin: Helena
Moderation: Steffen

„bene FIT“

Unsere Hansestadt hat an Sportvereinen einiges zu bieten. Ein Beispiel bot die „beneFIT“ Veranstaltung in Schmarl.
Autor: Timon
Moderation: Steffen

Robin Wood

Immer wieder wird über Indonesien und seine fragwürdige Umweltpolitik diskutiert. Dabei geht es natürlich vor allem um die Abrodung des Regenwaldes und in diesem Zusammenhang – um immer mehr Palmölplantagen. Unser Redakteur Heinrich hat sich mit einem Aktivisten von der Umweltorganisation „Robin Wood“ getroffen.
Autor: Heinrich

Intensivkurse

Im vergangenen Jahr wurden mehr als 20.000 Flüchtlinge in Mecklenburg-Vorpommern registriert, draunter auch viele Familien mit Kindern. Die Schulpflicht in Deutschland gilt natürlich auch für Flüchtlingskinder. Bevor es aber in den normalen Unterricht geht, heißt es erst einmal deutsch lernen. Dazu dienen die Intensivkurse an den einzelnen Schulen. Über die staatlich festgelegten Kurse und andere Förderungen berichtet unsere Redakteurin Elisabeth.
Autorin: Elisabeth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.