HÖRBOX 47/ 2019

Diese Woche funkte es u.a. im Programm: Jugend sucht mehr Beteiligung; 12min Reden; Landstrom für Kreuzfahrthafen Warnemünde; Prozessauftakt zur Plattform Nordkreuz; Siegmann-Preis vergeben; Spaniens Ex-Diktator weiter populär; Flüchtlinge in Syrien; Nachbau eines Tweismakers.

1. Jugenddemokratiekonferenz in Rostock

Rostocker Jugendliche brauchen dringend mehr Aufmerksamkeit. Davon sind mehrere Rostocker Initiativen überzeugt. Am Wochenende haben sie interessierte Jugendliche zu einem ersten Workshop eingeladen:

Autorin: Jess

Neues Terminal für Kreuzfahrer

Der Kreuzfahrthafen Warnemünde ist an seine Grenzen gekommen. Ein Zelt als Abfertigungshalle ist nicht mehr zeitgemäß. Nun soll ein zweites festes Gebäude am Kai her, außerdem noch eine Anlage für Landstrom. Beides ist jetzt in Arbeit:

Autor: Ali

Rückblick auf den Prozeßauftakt gegen „Nordkreuz“-Gründer

Ein ehemaliger Polizeibeamter des SEK MV hat massenhaft Waffen und Munition gehortet. Außerdem gilt er als Initiator einer Online-Plattform, auf welcher so genannte Todeslisten diskutiert wurden. Jetzt wird ihm in Schwerin der Prozess gemacht. Wir begleiteten den Prozeßauftakt:

Autorin:  Kristin

12 Minuten Reden & Fragen

Über persönliche Erfolge, Herausforderungen und Abenteuer  spricht man gern. Genauso gern hört man den Erzählenden zu. Das ist regelmäßig bei der Rostocker Veranstaltungsreihe „12min“ möglich. Wir haben „Mäuschen“ gespielt:

Autorin: Anna

Siegmann-Medaille hat neuen Träger

Das Institut für Berufspädagogik ist neuer Träger der Siegmann-Medaille. Die Auszeichnung wurde am Dienstagabend in der Rostocker Kunsthalle vergeben. Im Rahmen des Projekts kommen angehende Berufsschullehrer mit jungen Geflüchteten zusammen um ihnen den Einstieg in ein Berufsleben in Deutschland zu erleichtern. Weitere Förderpreise gingen an das neu gegründete Rostocker „Bündnis für Bildung“ sowie das Projekt „Jobfactory“.

Autor: Ali

Hilferufe aus Syrien

Die Tage und Nächte werden kälter. Das bekommen tausende Flüchtlinge im Norden Syriens zu spüren. LOHRO-Reporter Lennart hat mit einer Hilsinitiative gesprochen, die direkt vor Ort ist.

Autor: Lennart

Spanien streitet um Franco-Erbe

Die sterblichen Überreste des spanischen Ex-Diktators Franco wurden vor wenigen Tagen umgebettet, raus aus der Hauptstadt Madrid. Dennoch pilgern auch zum diesjährigen Todestag wieder zahlreiche Spanier an die ehemalige Grabstätte.

Autor: Lennart

Interview mit der Klimaaktivistin Luisa Neubauer

Die 23-jährige Hamburgerin Luisa Neubauer ist eines der Gesichter der Klimabewegung fridays for future. Zusammen mit dem Politökonom Alexander Repenning hat Luisa nun ein Buch geschrieben: „Vom Ende der Klimakrise“. Ihre Botschaft: Informiert euch ! Am Rande der Buchvorstellung in Rostock hatte sich LOHRO-Reporterin Anna mit Luisa verabredet:
Autorin: Anna

Rostocker Basketballer in der Krise

Die Seawolves haben sich am Wochenende, im Heimspiel gegen Ehingen, eine unnötige Niederlage geleistet. Die Fans und Zuschauer in der Halle quittierten die Leistung sogar mit Pfiffen. Bei den Verantwortlichen herrschte Ratlosigkeit. Nachgefragt bei Jens Hakanowitz (Sportlicher Leiter der Seawolves).

Autor: Ali

Was macht der Tweismaker „Oll Stromer“

Es ist ruhig geworden um den Warnemünder Tweismaker. Zum Stadtjubiläum 2018 rollte der Nachbau einer Fischerjolle noch stolz durch die Lange Straße. Und eigentlich sollte das auf den Namen „Oll Stromer“ getaufte Boot schon längst schwimmen. Was ist los?

Autor: Ali

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.