HÖRBOX – 46/ 2017

Themen der Wocheu.a. Antisemitismus im Black Metal, Offne Krebskonferenz, Frauen in der Musik

Antisemitismus im Black Metal
Im Rahmen des Subset Fest Rostock, der Aktionswochen gegen Antisemitismus und dem Politischen Donnerstag im PWH hielt Dr. Niels Pelke einen Vortrag über den „Antisemitismus im Black Metal“. Auch wenn der Musikstil den ein oder anderen verschreckt und sich ein gewisser Teil der Black Metal-Bands ins rechte Spektrum einordnen lässt, gibt es innerhalb der Szene Gegenbewegungen und viele Bands, die sich vom NSBM (Nationalsozialistischen Black Metal) distanzieren.
Autor: Johannes

 

Offne Krebskonferenz
Am Wochenende findet die Offene Krebskonferenz in Rostock statt. Es werden 600 Teilnehmende erwartet. Unsere Redakteurin Nina war vor Ort und hat mal nachgefragt, was es für Probleme in sachen Krebs gibt.
Autorin: Nina

 

Frauen in der Musik
In der Musik gibt es gefühlt eine Männerdominanz, auch bei Radio LOHRO gibt es die Tendenz, obwohl wir um Ausgeglichenheit bemühen. Mehr zum Thema gibt es jetzt aus der musikredaktion.
Autorin: Andrea

 

Theaterthekennacht
Bereits zum 2.mal zieht das Volkstheater durch die Kneipen der InnenstadtMirco hat sich mit der Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit über das Event unterhlaten.
Autor: Mirco

 

Interview Hr. Hörig vom Rostocker Studentenwerk
Das Studentenwerk Rostock betreut 14.000 Studierende an der Universität Rostock und der HMT und 4.000 weitere in Wismar. Hier in Rostock können nur zehn Prozent der Studierenden durch Wohnraum versorgt werden, den das Studentenwerk anbietet. Der Wohnungsmarkt in Rostock ist angespannt – Kai Hörig, Geschäftsführer des Studentenwerkes Rostock, im Interview über die Wohnungsnot der Studierenden in Rostock und das (geplante?) Bauvorhaben in der Ulmenstraße.
Autor: Aldo

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*