HÖRBOX 41/ 2018

Diese Woche im LOHRO-Programm u.a. die 3. Jüdischen Kulturtage; Campustag am Ulmencampus; Volleyball in der Schule; Ausstellung mit Playmobilen; Empor im Höhenflug; Sport in Bad Doberan.

Rostock feiert die Jüdischen Kulturtage

Zum dritten Mal lädt die Jüdische Gemeinde Rostock zu Kulturtagen. Von Sonntag (14.10.)  an sind 15 Veranstaltungen geplant. Dazu gehören Filmvorführungen, Musik, Gesprächsrunden sowie die Ausstellung „Juden in Rostock. Einst und jetzt“.

Autorin: Marie

Die Kulturtage sind Botschafter der jüdischen Kultur und auch eine Plattform des Austausches zu Themen rund um Geschichte und Gegenwart jüdischen Lebens, sagte Juri Rosov, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Rostock.

Autorin: Marie

Ausstellung für Klein & Groß

In der Rostocker Universitätsmedizin steht das größte Playmobil-Krankenhaus Deutschlands. In sechs Stockwerken sind über 200 Figuren in 50 verschiedenen Szenen verbaut, von der Notaufnahme bis zur Verwaltung. Ab dem kommenden Wochenende befindet sich ein Teil davon in einer Ausstellung in der Sozietät Rostock maritim. Wir schauten beim Aufbau zu.

Autorin: Jasmin

 

Begeisterung für Volleyball

Volleyball gehört immer noch zu den angesagtesten Sportarten in Schule und Freizeit. Auchunsere beiden Schülerpraktikanten Alina und Carla Isabella lieben das Spiel „über das Netz“ – die eine in Sanitz, die andere in Bad Doberan. Sie stellen ihre Vereine und Mannschaften vor:

Autorin: Carla Isabella

Autorin: Alina

Uni lockt zum Campustag

Knapp 3.000 Studenten starten in diesen Tagen ihr Studium an der Universität oder der Hochschule für Musik und Theater. Am Anfang steht aber traditionell die gemeinsame Einführung. Am Dienstag präsentierten sich auf dem Ulmencampus dutzende Vereine, Initiativen und Unternehmen und stellten ihre Angebote rund um das studentische Leben vor. Auch die Hansestadt warb um Neu-Rostocker … und das mit 150 „Argumenten“:

Autorin: Jasmin

 

Rostocks Erstis … woher kommen sie?

Rostocks Erstis … was studieren sie?

Rostocks Erstis … warum wählten sie Rostock?

Empor erstürmt die Ligaspitze

Nie erträumte Glücksmomente konnten die Rostocker Handballfans am vergangenen Wochenende feiern. Denn der HC Empor gewann nicht nur sein Ligaspiel gegen Flensborg, die Mannschaft kletterte mit dem Erfolg auch an die Tabellenspitze der 3. Liga Nord.

Sport und Freizeit beim Bad Doberaner SV 90

Handball, Volleyball oder Leichtathletik – beim Bad Doberaner SV 90 sind bewegungsfreudige Kinder, Jugendliche und Erwachsene gut aufgehoben. Und für viele gehen die Bekanntschaften sogar ins Private hinein. Carla stellt uns ihren verein vor:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.