HÖRBOX 26/2017

Einige Themen der Woche: Segel-Bundesliga in Rostock, Der Bürgerbeauftragte, Neues zum NSU-Prozess, Beach-Handball auf Warnemünder Woche, Projekt „Lernen aber satt“, Musiktherapie, Sixto Rodriguez, E-Sports und vieles mehr…

NSA-Skandal: Der Abschlussbericht zusammengefasst

Kaum etwas hat in den letzten Jahren für mehr Empörung gesorgt, als die groß-dimensionierte Ausspähung in Deutschland lebender Bürger und Politiker, besser bekannt als: NSA-Skandal. Als Konsequenz dieser Vorkommnisse hat man damals einen NSA-Untersuchungsausschuss eingesetzt. Der finale Abschlussbericht wurde diese Woche veröffentlicht. Jonas fässt ihn zusammen:

Moderation: Zsombor

Reporter: Jonas

Segel-Bundesliga gastiert in Rostock

Nicht nur Rostocks Fußballer, Handballer und Basketballer streben endlich die Rückkehr in die erste Bundesliga an, nein auch die Segler wollen ins Oberhaus. Aktuelles über den professionellen Segelsport in Rostock:

Moderation: Zsombor

Reporter: Ali

Zwischen Abneigung und Verständnis: Diskussion über die Weltmacht aus dem Osten

Eines der politischen Top-Diskussionsthemen ist Russland. Seien es Debatten um Menschenrechte, um das politische System, oder die Rolle des russischen Staates in der Weltpolitk. So verschieden die Ansichten aus sein mögen, wichtig ist, dass man stets miteinander darüber redet. Das dachte man sich auch an der Rostocker Universität. Diese hat kürzlich zu einer solchen Diskussion geladen. Ein Erlebnisbericht:

Moderation: Zsombor

Reporter: Jonas

Festival für den Frieden? Das Pax Terra Musica

Im brandenburgischen Niedergörsdorf steigt an diesem Wochenende das „Pax Terra Musica“-Festival. Eine Veranstaltung, die sich insbesondere den Einsatz für den Frieden auf die Fahnen schreibt. Was wie ein Netzwerktreffen friedensbemühter Menschen aussieht, entpuppt sich als Tummelplatz für Verschwörungstheoretiker und „Reichsbürger“. Die Hintergründe:

Moderation: Jonas

Reporterin: Tini

Neues zum NSU-Prozess

Die endlose Geschichte –  nein, hier handelt es sich nicht um ein Buch von Michael Ende, sondern um den NSU-Prozess. Seitens der Verteidigung zeigt man sich trotz klarer Beweislage der Justiz gegenüber nicht kooperationswillig. Was man sich diesmal ausgedacht hat; hört selbst:

Moderation: Zsombor

Reporter: Ali

Seite an Seite mit Geflüchteten

Erstmals vergibt der Rostocker Fachkreis Ehrenamt den „Engagementpreis“. Eines der Titelanwärter: das Projekt „at home in Rostock“ von der Rostocker Stadtmission. Ein Projekt, bei dem man eine Patenschaft für Geflüchtete übernehmen kann. Alles Weitere:

Moderation: Zsombor

Reporter: Jonas

Handball in ungewohnter Umgebung

Die Warnemünder Woche steht vor der Tür und mit ihr auch diverse Sportveranstaltungen der besonderen Art. Wir haben uns den Beachhandball vorgenommen.

Moderation: Zsombor

Reporterin: Laura

Gedenken an Lichtenhagen’92

Einen 25. Jahrestag wird unsere Stadt dieses Jahr erleben. Einen Jahrestag, der aber nicht zum Feiern anregt, sondern der an eines der düstersten Ereignisse in unserer Stadt erinnert: Das Pogrom von Lichtenhagen 1992. Im August findet anlässlich dessen eine Gedenkwoche mit verschiedenen künstlerischen Projekten statt. Eines von ihnen ist „Gedenkstücke“. Worum es sich dabei handelt:

Moderation: Zsombor

Reporter: Aldo

„Alben vor 50 Jahren“ – Musikalischer Blick ins Jahr 1967

Mit unserer Rubrik „Alben vor 50 Jahren“ möchten wir einen Blick in das musikalische Geschehen von vor genau einem halben Jahrhundert werfen. Diesmal im Fokus: Magical Mystery Tour von den Beatles.

Moderation: Zsombor

Reporter: Felix

Musik: Balsam für die Seele

Musik ist fester Bestandteil des Programms eines jeden Radios. Häufig dient sie dabei der Unterhaltung. Dass Musik aber auch noch ganz andere Funktionen haben kann, wird in der Musiktherapie bewiesen. Ein kleiner Einblick:

Moderation: Zsombor

Reporterin: Andrea

Der Bürgerbeauftragte: Sprachrohr des „kleinen Mannes“

Den Menschen in Deutschland wird nachgesagt, das Beschweren sei ihre Lieblingsbeschäftigung. So sehr ein Alltagsproblem auch für Empörung sorgen mag, mehr als heiße Luft kommt letztendlich aber meist nicht raus. Dabei gibt es jemanden, der dem Wort des „kleinen Mannes“ deutlich mehr Kraft verleihen kann: den Bürgerbeauftragten.

Moderation: Zsombor

Reporter: Klaus

Die unglaubliche Geschichte des Sixto Rodriguez

Der musikalische Werdegang des US-amerikanische Folk-Singer-Songwriter Sixto Rodriguez ist einer der ganz besonderen Art. Holpriger Start, steiler Aufstieg, für tot gehalten worden und am Ende von Tausenden gefeiert. Die ganze Geschichte:

Moderation: Zsombor

Reporter: Felix

Projekt zur morgenlichen Füllung leerer Mägen

Aus Sicht von Ärzten und Ernährungsexperten ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages. Trotzdem nehmen manche Menschen aus verschiedensten Gründen morgens kein Frühstück zu sich. Insbesondere bei Schulkindern wird das als Problem gesehen. Diesem Problem hat sich das Projekt „Lernen aber satt“ angenommen, weshalb man dort seit 2012 die Herstellung zehntausender Portionen Frühstück ermöglicht. Alles Weitere:

Moderation: Zsombor

Reporter: Ali

Die Route 66 – ein langes Stück US-amerikanischer Geschichte

Die Vereinigten Staaten von Amerika haben es momentan nicht leicht. Zumindest nicht, wenn man sich ansieht, wie dieses Land derzeit in unseren Medien wahrgenommen wird; nämlich meist sehr negativ. Vor allem eine Person, die ein sehr hohes Amt bekleidet, gibt sich ordentlich Mühe, damit das auch so ist. Um sich aber mal nicht mit dieser Person zu beschäftigen, hat Jonas mal einen Blick auf etwas anderes geworfen, das viel berichtenswerter ist: die imposante Route 66.

Moderation: Zsombor

Reporter: Jonas

E-Sports: Wenn das Sporttreiben elektronisch wird

„Ich treibe Sport“ – ein Spruch, mit dem man bei der Person gegenüber häufig punkten kann. Was aber, wenn man damit gar nicht schweißtreibende Leibesertüchtigung meint, sondern das entspannte Spielen von Computergames? Nun mag sich die andere Person zwar veräppelt fühlen, der/die vermeintlich sport-treibende Computerspieler*in ist mit seiner/ihrer Aussage aber nicht im Unrecht. Der Grund: Das Spielen von Computergames ist unter dem Namen „E-Sports“ als Sport anerkannt. Welche Gründe es dafür gibt:

Moderation: Zsombor

Reporter: Konrad

Polizeiruf feiert Geburtstag

Der „Tatort des Ostens“ feierte diese Woche Geburtstag. Die Rede ist vom Polizeiruf 110. Ein Blick auf seinen Weg von Geburt bis zur Gegenwart:

Moderation: Zsombor

Reporter: Jonas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*