HÖRBOX 19/2018

Einige Themen der Woche: unter anderem Seawoves verpflichten neuen Trainer; das Richtfest des Polariums und das Theaterstück „Diese Nacht wird alles anders“!

 

Richtfest des Polariums

Im September ist es endlich so weit: dann öffnet das Polarium im Rostocker Zoo seine Pforten für Besucher. Dort werden Eisbären, Pinguine und weitere Wasserbewohner ihr Zuhause finden. Derzeit wird an dem neuen Heim für die Pol-Bewohner noch ordentlich gewerkelt. Letzten Freitag (4.05.2018) ließ der Zoo aber den aktuellen Zwischenstand verlauten. Finja hatte die Möglichkeit, live beim Richtfest dabei zu sein. Dort hat sie neben dem Bauleiter und dem Zoodirektor Udo Nagel auch den Landeswirtschaftsminister, Harry Glawe, getroffen.

Redakteurinnen: Finja, Hannah

 

Plattentipp: Godsmack

Sie werden geliebt, sie werden gehasst: Godsmack. Manchen sind sie zu hart, manchen zu weich. Sicher ist nur, dass nicht jeder Fan von der US-Amerikanischen Hard-Rock-Band ist. Umso kontroverser ist dann die neue Platte von Godsmack, die sich stilistisch von den vorherigen abhebt. Andrea hat sich „When Legends Rise“ angenommen:

Redakteurin: Andrea

 

Künstlervorstellung: Parcels

Sie kommen aus Australien, leben in Berlin, sind jung und hip: Parcels. Die Gruppe ist einer der bestgehütetsten Geheimtipps der Indie-Szene. Auch unter unseren Musikredakteurinnen findet sich ein Fan.

Redakteurin: Hanna

 

„Diese Nacht wird alles anders“

Der Veranstaltungskalender der Hochschule für Theater und Musik ist mal wieder rammelvoll. Seien es Konzerte oder Szenisches Vorspiel, die hmt hat immer etwas für jeden im Angebot. Am 08.05.2018 wird eines der Projekte der hmt seine Premiere feiern: „Diese Nacht wird alles anders“. Einer unserer Redakteure hat bei den Proben reinschauen dürfen.

Redakteur: Mirco

 

Abschluss der Basketballsaison

Am Sonntag feierten die Seawolves noch ihren Aufstieg in die A-Liga. Das Team wird aber nicht in der gleichen Aufstellung wie in diesem Jahr ins Rennen gehen: der Vertrag des Trainers Ralf Rehberger wird nicht verlängert werden. Mehr Informationen über die nächste Saison hat Ali parat.

Redakteur: Ali

 

Neuer „Taktgeber“ bei den Seawolves

Mit dem Ende der Saison haben die Seawolves ihren Trainer ausgewechselt. Ali forschte nach, um wen es sich bei dem neuen Coach handelt.

Redakteur: Ali Biewa

Global Marihuana March

Vergangenen Samstag demonstrierten in Rostock Teilnehmende des Global Marihuana Marches für die Legalisierung von Cannabis. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Hanfbund Rostock.

Redakteurin: Finja

 

Hassfreie Zone an Schulen

Rassismus, Diskriminierung, Mobbing und Gewalt – Themen, die in diesen Tagen immer wichtiger werden. Auch Schulen sind von Hass nicht verschont. Grund genug, den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ zu vergeben. Bereits 40 Schulen allein in Mecklenburg-Vorpommern haben sich diesen bereits verdient. Seit dem 7. Mai gibt es ein neues „Gütesiegel“: die „Hassfreie Zone„. Diesen hat sich die Berufliche Schule Technik in Reutershagen verdient.

Redakteur: Ali

 

Hansa im Spiel um den Landespokal

Für den FC Hansa neigt sich die Saison so langsam dem Ende zu. In der Liga tut sich nicht mehr besonders viel – weder nach oben noch nach unten. Anders sieht es im Spiel um den Landespokal aus. Da ist der FC Hansa quasi das Bayern München von Mecklenburg-Vorpommern. Hansa-Coach Pavel Dotchev hat hohe Erwartungen an seine Mannschaft.

Redakteur: Ali

 

Chortreffen der HMT und Riga

Seit 1961 ist Riga bereits die Partnerstadt der Hansestadt. In diesem Jahr haben auch die Kammerchöre beider Städte miteinander kooperiert. Gemeinsam geben sie zwei Konzerte – am Freitag und am Donnerstag – die Rigaer noch ein Solo-Konzert am Samstag.

Redakteur: Mirco

 

Geburtstagskind: David Gahan

56 Jahre wird er am 9. Mai alt: David Gahan, der Frontmann der Band Depeche Mode. Er ist eine Musiklegende, die Hits gesungen und die Welt mit seinen Tourneen gestürmt hat. Sein Privatleben ging aber nicht immer so steil aufwärts wie seine Karriere.

Redakteurin: Hanna

 

Konzertbericht: MC Bomber

Er und seine Texte sind nicht ganz unumstritten. Oft werden MC Bomber Sexismus und Homophobie vorgeworfen. Grund genug, sich mit der Materie auseinander zu setzen. Gini hat das gemacht und auf dem Konzert am vergangenen Sonntag fröhlich Konzertbesucher gefragt, was sie eigentlich von alledem halten und welches der beiden Alben von dem Rapper eigentlich das bessere ist.

Redakteurin:Gini

 

Umfrage: Herrentag

Das Wort Herren- oder besser Vatertag ist zwar weit verbreitet – doch eigentlich völlig fehl am Platz. Offiziell ist der Vatertag nämlich ein Feiertag, nämlich Christi Himmelfahrt. Was man am Vatertag eigentlich machen sollte, spaltet die Meinungen. Ist sich einen Bollerwagen schnappen und mit einem Fass Gerstensaft in die freie Natur ziehen angebracht und nötig. Zeit, die Rostocker mal dazu zu befragen, was sie eigentlich an ihrem freien Tag so vorhaben.

Redakteur/in: Ali, Hinrich, Gini

 

Wissenschaftlicher Beirat des ASBs

Die drei großen Buchstaben ASB stehen für den Arbeiter-Smariter-Bund. Die Geschichte der gemeinnützigen Hilfsorganisation reicht in Deutschland zurück bis ins Gründungsjahr 1888. Aber manchmal braucht so eine Hilfsorganisation auch selbst „Hilfe“. Genau diese Geschichte ereignete sich am 8. Mai in Rostock. Da hat sich der ASB-Kreisverband nämlich einen wissenschaftlichen Beirat an die Seite geholt. Was man sich davon verspricht, das haben Andrea Rittiger, ASB-Geschäftsführerin in der Kinder- und Jugendhilfe und Matthias Müller gefragt – er ist Professor für Pädagogik an der Neubrandenburger Hochschule und soll in diesem Beirat sitzen:

Da stellt sich die Frage, welche Aufgaben so ein wissenschaftlicher Beirat überhaupt zu erfüllen hat.

Wenn wir von einem Beirat sprechen, kann man sich fragen, wer eigentlich in dieses Gremium berufen wurde.

Redakteur: Ali

 

Wissenschaft im Dialog

Durch den Wettbewerb „Wissenschaft im Dialog“ werden wissenschaftliche Webvideos gefördert. Die Organisatorin erzählt, worum es bei „Wissenschaft im Dialog“ genau geht und was man sich darunter vorstellen kann.

Redakteur: Alexander

 

Der Feiermonat-Song

Jeder liebt den Mai: Tag der Arbeit, Christi Himmelfahrt, Pfingstmontag. Drei gute Gründe, den Mai zu mögen. Bundesweit profitieren alle Länder von diesen Feiertagen – ganz im Gegensatz zu anderen Feiertagen, die es nur in einzelnen Bundesländern gibt. Vorreiter sind Baden-Württemberg und Bayern mit 13 Feiertagen, Schlusslicht sind Berlin, Bremen, Hamburg und Niedersachsen mit neun Feiertagen. Viele Länder haben also noch einiges aufzuholen. Warum dann nicht die Institution Feiertag auf eine neue Ebene heben?

Redakteure: Sven van Thom, Ali

 

Sommerferienkalender

SchülerInnen haben es echt schwer: zwölf Wochen Ferien im Jahr, sechs davon in Juli und August. Was soll man denn mit so viel Zeit anfangen? Vielleicht einen Sommerferienkalender besorgen:

Redakteurin: Gini

 

Ausbau der HMT

Auf dem Weg in die östliche Altstadt wird dem einen oder anderen schon aufgefallen sein – da stehen Baugerüste an der HMT. Aber wozu?

Redakteur: Mirco

 

Eurovision Song Contest

Am Dienstag war der Vorentscheid, Samstag ist dann Zeit für das Finale. Deutschland schmückt sich beim Grand Prix nicht immer nur mit Blumen. Dieses Jahr wird für Deutschland Michael Schulte, ehemaliger Teilnehmer von The Voice of Germany, antreten. Viel leisten musste er im Vorentscheid aber gar nicht, denn Deutschland gehört zu den Big Five. Neben Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien ist Deutschland einer der größten Geldgeber des Eurovision Song Contests.

Redakteurin: Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.