HÖRBOX 10/ 2018

In dieser Woche berichteten wir u.a. zum Frauen*Kampftag, die Sanierung der Petribrücke, die Premiere von „Fame“, Lastenräder, Regelungen für Traditionsschiffe oder das Projekt „Rostock schreibt“.

Informationen zum Frauen*Kampftag

Jährlich wird der Frauentag am 8. März gefeiert. Es gilt aber auch kritisch Bilanz zu ziehen – bei Themen wie Diskriminierung, Ungleichbehandlung oder Sexismus. Genau darüber hat LOHRO-Moderator Alexander am Freitag mit Lisa diskutiert. Sie organisiert u.a. den Frauen*Kampftag in Rostock am Samstag, 10.03.2018. Treff ist 13 Uhr am Hauptbahnhof/ Nordseite:

„Jeder Tag ist Frauenkampftag – solidarisch, kämpferisch, international!“

Musikalische Früherziehung

Vor 10 Jahren nahm die Hochschule für Musik und Theater Rostock ein neues Angebot auf. Junge musikalische Talente sollten eine spezielle Förderung erhalten … und zwar bei der Young Academy Rostock – kurz YARO. LOHRO-Reporter Julius sprach mit Stephan Imorde (Leiter der YARO):

8.März: Frauentag

Eine kurze Geschichte des Frauenwahlrechts:
Autorin: Ellen

Neue Regelungen für Traditionsschiffer

Fast drei Jahre haben Museums- und Traditionsschiffer um den Erhalt ihrer Schiffe gekämpft. Sie sahen ihre Zukunft durch geplante neue Regelungen des Bundes bedroht.
Autor: Jannick
Moderator: Ellen

Petribrücke vor der Sanierung

Rostock hat ein Problem mit den Brücken. Viele sind in die Jahre gekommen und benötigen dringend einer Sanierung. Dies ist jetzt mit der Petribrücke geplant, die vor allem von Fußgängern, Radfahrern und Bahnen der RSAG genutzt wird. Was da auch die Nutzer des Nahverkehrs zukommt, darüber sprach LOHRO-Reporter Julius mit Jan Bleis (RSAG-Vorstand):

Deutschland geht klauen

Unter diesem Motto startete Anfang März eine zweideutige Kunstaktion. Die Initiatorn wollen erreichen, dass sich die Produktionsbedingungen weltweit ändern. Wir haben bei Jil Schneider nachgefragt:
Autor: Aldo

Premiere von Fame

Das Rostocker Volkstheater hat sich in ihrer aktuellen Produktion dem Musical-Klassiker „Fame“ gewidmet. Die Premiere am vergangenen Freitag war restlos ausverkauft. Wer nicht das Glück hatte, eines der Tickets zu ergattern, kann sich bei uns zumindest Ausschnitte aus den Proben anhören:

Autorin: Jessica

Rostock schreibt

7 Mal Literatur aus Rostock – das ist die Formel einer neuen Veranstaltungsreihe vom Literaturhaus:
Autorin: Nina

Berufe vorgestellt: Bestatter

Für die einen ist es ein Traumjob, für die anderen der blanke Horror. Den Beruf des Bestatters gibt es erst seit etwa zwei Jahrhunderten. Davor wurden die meisten Verstorbenen von Familienangehörigen bestattet:
Autorin: Laura
Moderation: Alexander

Lastenräder sind im Kommen

Hilfe in der Kälte

Zweistellige Minusgrade bringn viele Menschen in Not. Besondes betroffen sind sicherlich Obdachlose.
Autorin: Sophie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .