HÖRBOX 09/ 2019

Diese Woche war im LOHRO-Programm zu hören, u.a. Schulen arbeiten an der Digitalisierung; Neurostockerin stellt sich vor; Datenschutz & Videoüberwachung; Lust auf Verwandlung; Fishbattle im PWH; Digitales Rathaus in Arbeit.

Unistudenten beschenken den Zoo

Studierende der Universität Rostock haben gleich zwei Ausstellungen mit einem Bezug zum Zoo erstellt. Sie bieten interessante Hintergründe zur Tierwelt und Entwicklung des Zoos. „Das ist unser Geschenk an den Zoo zum 120. Geburtstag“, sagte der Kustos der Zoologischen Sammlung an der Universität Rostock, PD Dr. Andreas Bick.

Autor: Florian

Hand in Hand: Heute mit Elham

Jeden Donnerstag stellen wir NeuRostocker vor. Ihre Gründe nach Rostock zu kommen sind so verschiedenen wie ihre Wege.  Seid gespannt auf  Elham:

Autor: Reza

Rot-Gelb-Grün für die Hygiene

Die Hygiene-Ampel in der Lebensmittelindustrie gilt als Kontrollsystem. So richtig entscheiden können sich Bund und Länder allerdings nicht, immerhin diskutieren sie seit bereits acht Jahre ein pro und contra.

Autorin: Helen

Neuer Berater bei Rat & Tat

Die Rostocker Aufklärungs- und Beratunsgsstelle Rat & Tat e.V hat sich verjüngt. Der 23-jährige Paul Langner ist zum Team dazu gestoßen.

Autorin: Monique

Breakdance-Szene trifft sich beim Fishbattle

Das Peter-Weiss-Haus wurde am vergangenen Wochenende wieder zur Arena für spannende Battles auf dem Tanzparkett. Mit ihren neuesten akrobatischen Tricks und spektakulären Moves versuchten die großen und kleinen Breakdancer zu überzeugen. Es war absolut sehenswert:

Autor: Mirco

Videoüberwachung  vs. Datenschutz

Der Streit um die Videoüberwachung am Schweriner Marienplatz dauert an. Sowohl das Innenministrium als auch die Datenschutzbehörde haben inzwischen geklagt. Nun wird ein Versuch unternommen sich doch noch außergerichtlich zu einigen. Der MV-Datenschutzvbeauftragte Heinz Müller erklärt das Problem:

Autor: Klaus

Lust auf Verwandlung

Im Schaudepot der Rostocker Kunsthalle sind seit dem Wochenende 12 Portraitfotos zu sehen. Sie zeigen Frauen in bunten Kostümen und Verkleidungen. Das Besondere dabei: alle Frauen sind an Leukämie erkrankt.  Der Rostocker Verein „Gemeinsam mehr Mut e. V. – Wege bei Krebs“ hat sich die Aktion ausgedacht. Ziel ist es den patientinnen mehr schöne Momente zu schaffen.

Autorin: Clara

Die Ausstellung im Schaudepot ist noch bis 7. März zu sehen.

Rostock wird nur gaaanz langsam digital

Der moderne, online-affine Bürger stößt in Rostock schnell an seine Grenzen. Denn egal ob bei der Autozulassung oder der Passbeantragung – Rostocks Behörden bieten nur ganz bescheidenen digitalen Service.  Und das ist unbefriedigend, hat LOHRO-Reporter Mirco festgestellt:

Autor: Mirco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.