Grizzly Bear – „Mourning Sound“

Die Indie-Rock-Band Grizzly Bear meldet sich nach fünf Jahren zurück. Ihre dem Album vorausgeschickte Single Mourning Sound kürte die Musikredaktion zum Titel der Woche: ein kräftiger Song in dunklen Farben, dabei durchaus tanzbar.

Ein dunkler Bass setzt ein, er dominiert das Stück, getrieben vom Rhythmus des Schlagzeugs und verleiht der Komposition eine Spur von New Wave. Die Strophe beginnt mit einem Geständnis, I made a mistake, ich habe einen Fehler gemacht, und berichtet im Verlauf über eine unglückliche Liebe. Ed Droste und Daniel Rossen modulieren mit ihren Stimmen die Emotion des Textes, ohne je zu überspitzen, sondern eher ruhig, eindringlich und berührend. Ihr Gesang schwebt über dem Klangteppich, den ihnen die instrumentalen Parts unterweben.

Bittersüß, so ließe sich die neue Single von Grizzly Bear beschreiben, denn so düster der Titel des Songs anmutet, Trauerklang, so deutlich der Mourning Sound sich durch das Musikstück zieht, so schmerzlich schön trägt die Melodie den Hörer darüber hinweg. Grizzly Bear beherrschen die Kunst, einen mitreißenden Titel zu schreiben und ihn mit Melancholie aufzuladen, einen getragenen Sound in ein tanzbares Tempo zu übersetzen, auch mal experimentell wirkende Töne zu einem harmonischen Ganzen zu fügen.

Fünf Jahre nach ihrem letzten Album Shields, das sowohl bei Kritikern als auch beim Publikum Erfolge feiern konnte, und einen Umzug später (drei der vier Bandmitglieder zogen mittlerweile nach Los Angeles) stellen die Grizzly Bears im August ihr neues Album Painted Ruins vor. Die Single Mourning Sound ist nun die zweite Voraberscheinung, nach Three Rings.

Titel: Mourning Sound
Interpret: Grizzly Bear
Album: Painted Ruins
Label: RCA Records

 

Die weiteren Titel unserer Heavy Rotation in der KW 23/17

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*