++ Rostock (fast) ohne Kino +++ Grafik zur globalen Wanderung ++

(26/06/2012) Kinogänger in Rostock müssen dieser Tage ordentlich leiden. Nach dem LIWU ist jetzt auch das Hansa dicht.

„Wegen technischer Störungen vorübergehend geschlossen“ – so steht es auf einem Zettel an der Eingangstür des Hansa-Filmpalastes. Grund allen Übels ist die Notbeleuchtungsanlage – sie war am Donnerstag ausgefallen. Wie und wann die Haustechniker das Problem gelöst bekommen, ist derzeit unklar.

Unterdessen geht der Umzug des Lichtspieltheaters Wundervoll auf die Zielgerade. Als Eröffnungstermin hat LIWU-Chefin Anne Kellner den 12. Juli ins Auge gefasst. Zuvor müssen allerdings noch die Stühle eingebaut werden, das soll am kommenden Samstag passieren. Allerdings werden noch Helfer gesucht. Infos gibt es auf der Webseite des LIWU !!!

Mit einer ungewöhnlichen Studie haben Wissenschaftler des Rostocker Max-Planck-Institut für demografische Forschung für Aufsehen gesorgt.
Sie registrierten zwei Jahre lang den weltweiten E-Mail-Verkehr von 43 Millionen Benutzerkonten des Internetdienstleisters Yahoo. Aus den Wohnorten der Absender erstellten sie eine Grafik zum globalen Wanderungsverhalten.
Dabei wurde sichtbar, dass die Mobilität nach der Finanzkrise deutlich zunahm. Das Phänomen zeigte sich bei fast allen entwickelten Staaten, mit wenigen Ausnahmen wie der Schweiz oder Taiwan.

Mit dem Zoo-Projekt „Darwineum“ und der Initiative „FairTrade-Stadt“ will sich Rostock auf dem Mecklenburg-Vorpommern-Tag in Stralsund präsentieren.
Die drei Rostocker Stände werden in der Straße Am Fischmarkt, gegenüber der Hafeninsel mit dem Ozeaneum, zu finden sein. Mit dem Auftritt der Hansestadt sollen vor allem potentielle Touristen angesprochen werden. Der Mecklenburg-Vorpommern-Tag findet vom 30. Juni bis 1. Juli in Stralsund statt.

News erstellt: Ali

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.