Gedenktafel zu Ehren von Arno Esch

In der nördlichen Altstadt Rostocks wird heute zu Ehren von Arno Esch eine Gedenktafel eingeweiht. Der Pazifist war vor rund 70 Jahren in Moskau hingerichtet worden. Esch hatte sich in der Liberal Demokratischen Partei unter anderem für soziale Gerechtigkeit und Gewaltenteilung engagiert. Sein Einsatz gegen die Todesstrafe und für Bürgerrechte brachte ihn in Opposition zu den sowjetischen Besatzern Deutschlands. Bei der Einweihung der Gedenktafel wird sowohl der 1. Stellvertreter des Oberbürgermeisters, Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski als auch Prof. Dr. Wolfgang Schareck, der Rektor der Universität Rostock, anwesend sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.