Footballgott ist wohl ein Griffin

Die Rostock Griffins haben ihren „kleinen“ Saisonstart mit einem Kantersieg gefeiert. 67:00 gewann das Team den ersten Test gegen die Berlin Bullets.

Bei kühlem aber sonnigen Wetter waren am Samstagnachmittag über 800 Besucher in den Sportpark Warnemünde gekommen. Sie sahen ein überraschend punktreiches Match. Wobei man vor allem den Rostock Griffins anmerkte, dass ein Großteil der Mannschaft erstmals zusammen in einem Spiel auf dem Platz stand. Zahlreiche Pässe fanden nicht ihr Ziel, die Laufwege waren noch nicht gut abgestimmt. Ausnutzen konnten die Gäste aus Berlin diese Mängel allerdings nicht, zu groß war der Leistungsunterschied.
Griffins-Coach Dr. Christopher Kuhfeldt nutzte daher den Test um alle Spieler einzusetzen.

Am nächsten Wochenende wartet mit den Dresden Monarchs ein komplett anderes Kaliber auf die Griffins. Die Dresdner gehören seit Jahren zur deutschen Spitze, standen vor zwei Jahren sogar im Finale um die Deutsche Meisterschaft.

Der scharfe Ligastart für die Rostocker steht am 8. Mai an. Dann kommt es im Leichtathletikstadion gleich zum Landesderby gegen die Tollense Sharks. Die Neubrandenburger gelten neben den Griffins als die Ligafavoriten.
Mehr zu den Griffins kommende Woche im LoHRO-Programm

@RaBmedia@RaBmedia@RaBmedia@RaBmedia@RaBmedia@RaBmedia@RaBmedia@RaBmedia@RaBmedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.