Lass dich treiben oder treib es an

Die Nerven – KEINE BEWEGUNG

Die Stuttgarter Rock-Kapelle meldet sich mit bewährt ernster Thematik und melodiösem Sound-Gewand zurück – und bietet zugleich Ausblick auf den musikalischen Herbst.

Die Nerven, Pressefoto 2022
Die Nerven, Pressefoto 2022

Die Nerven bestehen aus Kevin Kuhn (Schlagzeug), Julian Knoth (Gesang, Bass) und Max Rieger (Gitarre, Gesang). Seit 2010 konnte sich die Band in der Stuttgarter Noise-Szene etablieren. Ihre Musik lässt sich auch den Genres Indie-Rock und Post-Punk zuordnen und wird oftmals mit düsteren deutschsprachigen Texten gepaart.

Der Song „KEINE BEWEGUNG“ behandelt Passivität und Ohnmacht ob der sich zuspitzenden Zustände hinsichtlich des erlebten Leids der Anderen im Kontext eigener Privilegien. Konterkariert wird das ernste Thema durch die Wucht des Songs. Für die Regie des Musikvideos wurde Constantin Timm gewonnen, der schon mit Bilderbuch und Deichkind gearbeitet hat. Das Konzept lässt die Band in einer Kiesgrube im Nirgendwo zu jeder Tageszeit bei jedem Wetter spielen, während die Zeit an ihr vorbeizieht – ein „sinngemäßer Selbsterfahrungs-Trip für Band und Crew“, so der Regisseur.

Das neue selbstbetitelte Album soll im Herbst herauskommen und bietet laut Pressetext „zehn in Form und Inhalt vollendete Gegenwartsbetrachtungen mit Schaum vor dem Mund, die schließlich als vereinfachte Erzählungen mit Edding auf ein weißes T-Shirt geschrieben werden, so dass die Farbe durchdrückt und sich auf der zwischen Wut und Angst aufgebracht pumpenden Brust verewigt“. Da alle Texte noch vor 2020 entstanden, gibt dieser Umstand ihnen eine visionäre Aussagekraft. Mit dem Release verbunden ist eine ausgedehnte Tournee durch Deutschland, Österreich, die Schweiz, die Niederlande und Dänemark – dabei machen Die Nerven u.a. am 19.10. in Rostock oder am 21.10. in Berlin Halt.

Titel: KEINE BEWEGUNG
Interpret: Die Nerven
Album: DIE NERVEN (VÖ: 07.10.22)
Label: Glitterhouse Records

Die weiteren Titel unserer Heavy Rotation in der KW 35/22

LOHROtation

Den Beitrag zu allen fünf Songs der LOHROtation könnt ihr in der LOHRO-Mediathek nachhören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.