Von eisigen Zeiten und verschiedenen Socken

Der Nino aus Wien – Palmen und Katzen

Die derzeit wieder aufflammende Liebe unserer Musikredaktion für Acts bzw. deren Songs aus Österreich wird um ein Kapitel erweitert: „Palmen und Katzen“ von Der Nino aus Wien ist unser Titel der Woche.

Foto: Pamela Russmann

Die Wiener Wochenzeitung Falter bezeichnete ihn einmal als „Bob Dylan des Pratersterns“. Mit seiner ureigenen Form des „Wienerlieds“, beeinflusst von Künstlern wie André Heller und Wolfgang Ambros, prägt Nino Mandl, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Der Nino aus Wien, seit Jahren die deutschsprachige Musikszene. Der als schüchtern geltende Liedermacher und Literat wirkt wiederum selbstbewusst, sobald er eine Bühne betreten und seine Songs zum Besten geben darf. Aufgrund der bekannten Pandemie wurde ihm dieser Schritt zuletzt verwehrt. Und genau von dieser Zeit erzählen die Lieder auf seiner kommenden Platte.

„Eis Zeit“ lautet der Titel seines inzwischen zwölften Studioalbums, das am 24. Juni über die Medienmanufaktur Wien veröffentlicht wird. Benannt zum einen nach der gleichnamigen Eisdiele seiner Mutter im Wiener Bezirk Donaustadt. Zum anderen eine Anspielung auf die zuletzt eisige Zeit, in der alle Songs der Platte entstanden sind. Einer Zeit, in der Nino mit seiner Freundin und zwei Katzen meist in der Wohnung blieb. In der er zufällige Begegnungen, Partys und auch das Reisen schmerzlich vermisste. Demententsprechend verletztlich, zart, aber auch sehnsuchtsvoll und romantisch klingen seine neuen Lieder.

Unser Titel der Woche „Palmen und Katzen“ eröffnet das Album und ist der erste und einzige Vorbote. Ein Liebeslied, das laut Nino beim Anziehen zwei verschiedener Socken im Badezimmer entstanden ist. Der Song besticht durch seine eingängigen Gitarrenriffs und Melodien und wurde von Nino und seinen Mitstreitern, wie auch die neun weiteren Albumtracks, in einer ehemaligen Mühle im Burgenland auf analogem Band live aufgenommen. Genau genommen handelt es sich bei Der Nino aus Wien übrigens um ein lang eingespieltes Quartett. Bestehend aus Bassist pauT und Gitarrist Raphael Sas, die beide auch als Solokünstler aktiv sind. Der Vierte im Bunde ist Schlagzeuger David Wukitsevits.

Titel: Palmen und Katzen
Interpret: Der Nino aus Wien
Album: Eis Zeit (VÖ: 24.06.22)
Label: Medienmanufaktur Wien

Die weiteren Titel unserer Heavy Rotation in der KW 25/22

LOHROtation

Den Beitrag zu allen fünf Songs der LOHROtation könnt ihr in der LOHRO-Mediathek nachhöre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.