Bundesgartenschau

Rostocks Senator für Infrastruktur, Umwelt und Bau, Holger Matthäus stellt heute den Sieger des Wettbewerbs „Teilbereich Fährberg“ vor. Im Rahmen der BUGA soll das Gelände der ehemaligen Deponie in Gehlsdorf umgestaltet werden. Die Entscheidung für einen Siegerentwurf wurde bereits gestern auf einer Jurysitzung getroffen. Zuvor hatten fünf Büros ihre Pläne für die rund 17 Hektar große Fährberg Fläche eingereicht. Geplant ist, den Bereich in einen lebendigen Ort der Begegnung und Erholung zu entwickeln, so die Stadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.